Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Kent Viitanen führt Aufsichtsrat der SKF GmbH

Bei der Aufsichtsratssitzung der SKF GmbH verabschiedete (von links) Manfred E. Neubert den bisherigen Aufsichtsratsvorsitzenden Henrik Lange, der aus dem Unternehmen ausgeschieden ist. Zum Nachfolger wurde Kent Viitanen berufen. Sein Stellvertreter bleibt Betriebsratschef Norbert Völkl. Mit auf dem Bild Geschäftsführungsmitglied Wolfgang Gollbach (rechts).

2015 Juli 01, 10:00 CEST

Schweinfurt, 1. Juli 2015

 

Kent Viitanen, im SKF Group Management verantwortlicher Senior Vice President People Communication & Quality, wurde Ende Juni bei der Aufsichtsratssitzung der SKF GmbH in Schweinfurt zum neuen Vorsitzenden des Gremiums bestellt. Der 50-jährige löst Henrik Lange ab, der aus dem Unternehmen ausgeschieden ist.

 

Kent Viitanen arbeitet seit 1988 bei SKF und bekleidete seitdem verschiedene Positionen im Unternehmen. Unter anderem war er von September 2005 bis Ende Juni 2007 Mitglied der Geschäftsleitung in Schweinfurt. Die Stellvertreterposition im Aufsichtsrat der SKF GmbH hat weiterhin der Betriebsratsvorsitzende Norbert Völkl inne.

 

Manfred E. Neubert, Vorsitzender der Geschäftsführung der SKF GmbH, und Geschäftsführungsmitglied Wolfgang Gollbach, gratulierten und freuten sich auf gute Zusammenarbeit mit dem Kontrollgremium.


Pressekontakt:

Zarife Kameraj, Leiterin Kommunikation Deutschland,

Tel. +49 9721 56–3337, E-Mail: zarife.kameraj@skf.com



Klara Weigand, Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,

Tel. + 49 9721 56-2384, E-Mail: klara.weigand@skf.com


SKF ist ein weltweit führender Anbieter von Wälzlagern, Dichtungen, Mechatronik-Bauteilen und Schmiersystemen mit umfassenden Dienstleistungen in den Bereichen Engineering, Wartung und Instandhaltung sowie Training. Weltweit ist SKF in mehr als 130 Ländern präsent und arbeitet mit rund 15.000 Vertragshändlern zusammen. Der Umsatz der Unternehmensgruppe betrug im Jahr 2014 MSEK 70.975. Die Anzahl der Mitarbeiter lag bei 48.593.


Mehr Infos unter  www.skf.de


 

SKF logo