Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

SKF: Chef-Jurist Claus-Detlef Schulz im Ruhestand, Nachfolger Markus Schwarz übernimmt Aufgaben

Stabwechsel in der Rechtsabteilung bei SKF: Claus-Detlef Schulz (rechts) verabschiedet sich in den Ruhestand, Nachfolger ist Markus Schwarz.

2015 Juli 31, 14:00 CEST

Schweinfurt, 31. Juli 2015

 

Fast 34 Jahre lang war Claus-Detlef Schulz die juristische Institution der SKF GmbH, zuletzt als „Leiter Recht und Produkthaftung“. Nun verabschiedete ihn Manfred E. Neubert, Vorsitzender der Geschäftsführung, in den Ruhestand. Sein Nachfolger Markus Schwarz wird ab 1. August der neue Leiter der Rechtsabteilung Deutschland.

 

Der heute 62-jährige Claus-Detlef Schulz war nach dem Jurastudium in Würzburg im Oktober 1981 als Rechtsanwalt bei SKF eingetreten. 1999 wurde er zum Leiter der Rechtsabteilung bestellt und war seit 2002 Direktor der SKF GmbH und Mitglied der Geschäftsleitung. „Du warst uns stets ein guter Zuhörer und kompetenter Ratgeber, der auch in hektischen Situationen kühlen Kopf bewahrte“, betonte Manfred Neubert bei der Verabschiedung. Schulz war zudem Vorsitzender des Sprecherausschusses der Leitenden Angestellten und vertrat SKF auch in externen Gremien, u.a. im Beirat des Gemeinschaftskraftwerks Schweinfurt. Sein Aufsichtsratsmandat bei der SKF Lubrication Systems Germany GmbH wird Schulz weiterhin wahrnehmen.

 

Auch der 45-jährige Markus Schwarz hat in Würzburg Jura studiert. Nach ersten beruflichen Erfahrungen bei Unternehmen der Energieversorgungsbranche begann er als Referent Recht bei SKF. Als Leiter der Rechtsabteilung Deutschland berichtet er fachlich an den Legal Director Countries, AB SKF Göteborg; disziplinarisch ist er dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der SKF GmbH zugeordnet.


Pressekontakt:

Zarife Kameraj, Leiterin Kommunikation Deutschland,

Tel. +49 9721 56–3337, E-Mail: zarife.kameraj@skf.com



Klara Weigand, Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,

Tel. + 49 9721 56-2384, E-Mail: klara.weigand@skf.com


SKF ist ein weltweit führender Anbieter von Wälzlagern, Dichtungen, Mechatronik-Bauteilen und Schmiersystemen mit umfassenden Dienstleistungen in den Bereichen Engineering, Wartung und Instandhaltung sowie Training. Weltweit ist SKF in mehr als 130 Ländern präsent und arbeitet mit rund 15.000 Vertragshändlern zusammen. Der Umsatz der Unternehmensgruppe betrug im Jahr 2014 MSEK 70.975. Die Anzahl der Mitarbeiter lag bei 48.593.


Mehr Infos unter  www.skf.de


 

SKF logo