Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

SKF auf der BrauBeviale: Effiziente Zentralschmiersysteme für die Getränkeindustrie

Auf der BrauBeviale zeigt SKF unter anderem das Kolben- pumpenaggregat PPS30 für Öl und Fließfett zur Schmierung kleiner und mittelgroßer Maschinen und Anlagen.

Das vielfältig einsetz- bare Kompaktschmier- system Lincoln Quicklub QLS 401 für Fett bis NLGI-Klasse 2 verfügt über alle notwendigen Überwachungs- und Steuerfunktionen. Es ist sehr robust arbeitet im Temperaturbereich von minus 25 bis plus 70 Grad Celsius prozesssicher.

Die Schmierstoff-Förderpumpe Lincoln P 502 stellt eine einfache und kompakte Lösung dar, die sich zur Versorgung von Progressiv-Zentral- schmiersystemen sowie zur Einzelversorgung von maximal zwei Schmierstellen eignet.

2015 November 10, 10:00 CET

Auf der heute beginnenden BrauBeviale in Nürnberg präsentiert SKF in Halle 4 auf Stand 605 einen repräsentativen Ausschnitt ihres umfangreichen Angebots an effizienten und zuverlässigen Zentralschmiersystemen für die Getränkeindustrie.

Schweinfurt, den 10. November 2015

 

Für den Lebensmittel- und Getränkesektor bietet SKF ein speziell zugeschnittenes Leistungs- und Serviceangebot für die Planung, Durchführung, Montage, Inbetriebnahme und Wartung schlüsselfertiger Zentralschmieranlagen. Auf dem Messestand zeigt das Unternehmen unter anderem das Kolbenpumpenaggregat PPS30 für Öl und Fließfett zur Schmierung kleiner und mittelgroßer Maschinen und Anlagen. Die Lösung ist schnell zu installieren und bietet eine flexible Anschlusstechnik für jede Einbausituation. Durch das pneumatische Antriebskonzept ist das Aggregat unabhängig von internationalen Stromversorgungs- und Anschlussstandards.

 

SKF zeigt auch das Lincoln Schmiersystem Quicklub QLS 401 für Fett bis NLGI-Klasse 2 mit allen notwendigen Überwachungs- und Steuerfunktionen. Alle Komponenten, inklusive einem internen Druckbegrenzungsventil, sind bereits integriert. Dies spart Kosten und reduziert den Montageaufwand. QLS 401 eröffnet dem Anwender ein großes Einsatzgebiet. Eine integrierte Platine steuert Pausenzeiten und Pumpenlaufzeit optimal. Dies stellt eine zuverlässige Schmierstoff-Versorgung sicher. Das System ist sehr robust und arbeitet im Temperaturbereich von minus 25 bis plus 70 Grad Celsius prozesssicher.

 

Zu den Exponaten gehört auch die Schmierstoff-Förderpumpe P 502 als einfache und kompakte Lösung. Sie eignet sich zur Versorgung von Progressiv-Zentralschmiersystemen ebenso wie zur Einzelversorgung von maximal zwei Schmierstellen. Die Pumpe arbeitet ohne integrierte Steuerung. Pausen- und Schmierzeit lassen sich einfach über einen Drehschalter einstellen. Die SKF Lincoln Lösung verfügt über einen maximalen Betriebsdruck von 270 bar, lässt sich mit 12 oder 24 V DC betreiben und erzeugt eine Fördermenge von maximal 0,22 cm3 pro Hub.

 

Nähere Informationen bei SKF auf Stand 605 in Halle 4.

Pressekontakt:


Dietmar Seidel, Leiter Technische Fachpresse Deutschland,

Tel. 09721-56 2843, E-Mail: dietmar.seidel@skf.com


SKF ist ein weltweit führender Anbieter von Wälzlagern, Dichtungen, Mechatronik-Bauteilen und Schmiersystemen mit umfassenden Dienstleistungen in den Bereichen Engineering, Wartung und Instandhaltung sowie Training. Weltweit ist SKF in mehr als 130 Ländern präsent und arbeitet mit rund 15.000 Vertragshändlern zusammen. Der Umsatz der Unternehmensgruppe betrug im Jahr 2014 MSEK 70.975. Die Anzahl der Mitarbeiter lag bei 48.593.


Mehr Infos unter  www.skf.de

SKF logo