Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

SKF auf dem CTI Symposium: Neue abgedichtete Rillenkugellager für Pkw-Antriebswellen

Auf dem Berliner CTI Symposium stellt SKF derzeit unter anderem ein neues abgedichte- tes Rillenkugellager für Antriebswellen vor.

2015 Dezember 08, 08:00 CET

Heute und morgen stellt SKF im Rahmen des Berliner CTI Symposiums unter anderem ein neues abgedichtetes Rillenkugellager für PKW-Antriebswellen vor: Durch ein innovatives Dichtungskonzept werden äußere Schutzvorrichtungen obsolet, sodass zusätzliche Teile wie etwa Deckscheiben oder andere Dichtungen entfallen können. Das Ergebnis ist eine einfach zu montierende Kompaktlösung.

Schweinfurt, den 08. Dezember 2015

 

Trotz der insgesamt „schlankeren“ Konstruktion verbessert die neue Dichtung den Schutz gegen äußere Einflüsse wie beispielsweise Wasser und Matsch – selbst in stark verschmutzten Umgebungen. Das neue Rillenkugellager von SKF eignet sich für die Zwischenwellen von frontgetriebenen Autos und Kleintransportern ebenso wie für die Gelenkwellen von allrad- bzw. heckangetriebenen Fahrzeugen. Darüber hinaus kann das abgedichtete Lager für eine Vielzahl weiterer Anwendungen in stark verschmutzten Umgebungen genutzt werden.

 

Das neue SKF Lager verfügt über eine integrierte Schleuderscheibe aus rostfreiem Stahl, die mit der Dichtung aus FKM-Verbundwerkstoffen ein Labyrinth bildet und dadurch strömungstechnische Effekte zur Dichtwirkung nutzt. Außerdem wurde der axiale Dichtlippenkontakt optimiert. Dem besseren Schutz des Lagers dient nicht zuletzt ein leistungsfähiges Hochtemperaturfett.

 

Unter dem Strich minimiert das zuverlässige Dichtungskonzept das Eindringen von festen und flüssigen Fremdstoffen, was der Lagergebrauchsdauer zugutekommt. Zu diesem Zweck hat SKF auch die Robustheit dieser einfach zu montierenden Kompaktlösung erhöht. Seine verbesserten Eigenschaften hat das Lager in Praxis-Tests bereits unter Beweis gestellt.

 

Neben dem neuen abgedichteten Rillenkugellager wird SKF im Rahmen des CTI Symposiums in Berlin auch weitere effizienzsteigernde Lösungen für die Automobilindustrie vorstellen, so zum Beispiel Zahnrad-Lagereinheiten mit hoher Tragfähigkeit, reibungsminimierte Dichtungen oder auch Sensorlager für Elektro- und Hybridfahrzeuge.

 

Nähere Informationen erhalten Besucher des CTI Symposiums heute und morgen auf dem SKF Stand F02 im Berliner Estrel Hotel bzw. unter www.transmission-symposium.com.

Pressekontakt:


Dietmar Seidel, Leiter Technische Fachpresse Deutschland,

Tel. 09721-56 2843, E-Mail: dietmar.seidel@skf.com


SKF ist ein weltweit führender Anbieter von Wälzlagern, Dichtungen, Mechatronik-Bauteilen und Schmiersystemen mit umfassenden Dienstleistungen in den Bereichen Engineering, Wartung und Instandhaltung sowie Training. Weltweit ist SKF in mehr als 130 Ländern präsent und arbeitet mit rund 15.000 Vertragshändlern zusammen. Der Umsatz der Unternehmensgruppe betrug im Jahr 2014 MSEK 70.975. Die Anzahl der Mitarbeiter lag bei 48.593.


Mehr Infos unter  www.skf.de

SKF logo