Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

SKF verlängert Vertrag mit russischem Schienengüterverkehrsunternehmen: Kegelrollenlagereinheiten und Services im Wert von knapp 11 Mio. Euro

20160519_AKF_Vertragsverlaengerung_Tikhvin_Freight_Car_a
SKF beliefert die JSC Tikhvin Freight Car Building Plant mit kompakten Kegelrollenlagereinheiten und Services im Wert von rund 10,7 Mio. Euro.
20160519_AKF_Vertragsverlaengerung_Tikhvin_Freight_Car_b

2016 Mai 19, 10:00 CET

Göteborg / Schweinfurt, den 19. Mai 2016

SKF hat eine einjährige Vertragsverlängerung mit der JSC Tikhvin Freight Car Building Plant vereinbart. Der Vertragspartner ist ein Tochterunternehmen der Research and Production Company United Wagon Company (RPC UWC), einer russischen Bahn-Holdinggesellschaft. Die Vereinbarung beläuft sich auf einen Wert von ca. 100 Millionen SEK (rund 10,7 Mio. Euro).

Mit der Verlängerung geht der Vertrag inzwischen in sein drittes Jahr. Er umfasst die Lieferung von kompakten Kegelrollenlagereinheiten, die SKF in ihrem Werk im russischen Twer hergestellt, sowie Unterstützung bei der Wartung und die Aufarbeitung gebrauchter Lager.

Dazu Erik Nelander, Präsident Industrial Sales für Europa und Middle East Africa bei SKF: „Die Erneuerung einer derart wichtigen Übereinkunft unterstreicht unsere Fähigkeit, einen Mehrwert für Erstausrüster zu schaffen – durch Lösungen, die einen Beitrag zur Kosteneffizienz über den gesamten Lebenszyklus leisten. Es ist spannend, zu sehen, wie unsere Technologien maßgeblich zur voranschreitenden Entwicklung innovativer Güterwagenlösungen in Russland beitragen.“

RPC UWC ist ein integrierter Anbieter von Dienstleistungen auf den Gebieten Engineering, Fertigung, Transport, Betrieb, Leasing und Instandhaltung von Güterwagen der neuesten Generation. SKFs Kompakt-Kegelrollenlagereinheiten werden beim Bau von Güterwagen mit höherer Leistungsfähigkeit eingesetzt. Sie ermöglichen Effizienzsteigerungen und sorgen für eine zuverlässige Leistung im Einsatz.

Aktiebolaget SKF
     (publ)

Pressekontakt:
Dietmar Seidel, Leiter Technische Fachpresse Deutschland, Tel. 0 97 21 / 56 – 28 43,
E-Mail: dietmar.seidel@skf.com

SKF ist ein weltweit führender Anbieter von Wälzlagern, Dichtungen, Schmiersystemen und Mechatronik-Bauteilen mit umfassenden Dienstleistungen in den Bereichen Technischer Support, Wartung und Instandhaltung sowie Engineering-Beratung und Training. Weltweit ist SKF in mehr als 130 Ländern präsent und arbeitet mit rund 17.000 Vertragshändlern zusammen. Der Umsatz der Unternehmensgruppe betrug im Jahr 2015 MSEK 75.997. Die Anzahl der Mitarbeiter lag bei 46.635. www.skf.de

®SKF ist eine eingetragene Marke der SKF Gruppe.
™BeyondZero ist eine eingetragene Marke der SKF Gruppe.

SKF logo