Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

SKF in der Papierindustrie: Großauftrag von CMPC

20160801_SKF_Grossauftrag_Papierindustrie_CMPC
Die chilenischen Werke des Zellstoff- und Papierherstellers CMPC wird SKF u. a. mit Pendelrollenlagern, Rillenkugellagern, Zylinderrollenlagern, Pendelkugellagern und CARB-Toroidalrollenlagern ausstatten.

2016 August 01, 10:00 CET

Den chilenischen Zellstoff- und Papierhersteller CMPC wird SKF u. a. mit Wälzlagern und den dazugehörigen Lagergehäusen samt Dienstleistungen versorgen – über einen Zeitraum von insgesamt zwei Jahren.

Göteborg / Schweinfurt, den 01. August 2016

SKF hat mit CMPC, einem der größten Zellstoff- und Papierhersteller Chiles, einen Zweijahresvertrag über eine breite Palette von Wälzlagern und Dienstleistungen abgeschlossen. Mit dieser Übereinkunft baut SKF ihre Marktpräsenz in Lateinamerika weiter aus.

CMPC ist einer der weltweit führenden Hersteller von Zellstoff, Hygienepapier, forstwirtschaftlichen Produkten, graphischen Papieren und Verpackungsmaterialien. Das Unternehmen ist in acht lateinamerikanischen Ländern vertreten, beschäftigt über 17.000 Mitarbeiter und exportiert seine Waren an Kunden auf der ganzen Welt. In Lateinamerika besitzt CMPC u. a. großflächige und nachhaltig betriebene Forstplantagen sowie eine Reihe von Sägewerken, Zellstoff-, Verpackungs-, Wellpappen-, Sperrholz- und Hygienepapierfabriken. Zudem verfügt das Unternehmen über Anlagen für Formteile und Recycling sowie einen Geschäftsbereich für den Vertrieb von Papierprodukten.

In sämtlichen Unternehmensbereichen legt CMPC sehr viel Wert auf Qualität und Effizienz. Insofern ist die Zuverlässigkeit jedes einzelnen Produktionssystems von größter Bedeutung. Beispielsweise erläutert Francisco Javier Morales, Assistant Manager in der Beschaffungslogistik von CMPC: „Wir verfolgen ein ,schlankes‘ Geschäftsmodell, bei dem alle unsere Fertigungsanlagen möglichst sicher, effizient und nachhaltig laufen sollen. Daher arbeiten wir eng mit unseren Lieferanten zusammen: Wir wollen sicherstellen, dass die gesamte Lieferkette von unserer nachhaltigen Philosophie durchzogen wird. Ergo bauen wir sehr enge Beziehungen zu strategischen Partnern wie SKF auf.“

Im Rahmen des jüngsten Vertrages mit CMPC wird SKF sämtliche chilenischen Werke des Kunden mit Wälzlagern, Lagergehäusen und Zubehör beliefern. Zum Lieferumfang von SKF gehören u. a. Pendelrollenlager, Rillenkugellager, Zylinderrollenlager, Pendelkugellager und CARB-Toroidalrollenlager. Hinzu kommen diverse lineare Führungs- und Positioniersysteme sowie Dichtungen.

Oscar Olivares Reyes, Key Account Manager für den Bereich Pulp & Paper bei SKF, betont, dass „viele unserer Produkte in sehr anspruchsvollen Anwendungen unter extremen Temperaturbedingungen und bei hoher Feuchtigkeit zum Einsatz kommen. Abgesehen davon werden unsere Lösungen zumeist in schwer zugänglichen Bereichen installiert. Insofern spielten unser guter Ruf in punkto Produktqualität und Zuverlässigkeit sowie unsere lange Lager-Erfolgsgeschichte in der Zellstoff- und Papierindustrie bei diesem Vertragsabschluss eine wichtige Rolle.“ Francisco Javier Morales vom Kunden CMPC fügt außerdem hinzu: „Unsere Entscheidung, mit SKF zusammenzuarbeiten, basiert nicht allein auf der hervorragenden ,Hardware‘ dieses Zulieferers. Tatsächlich war bei der Entscheidungsfindung auch das breit gefächerte Angebot an Schulungen, technischem Support und anderen SKF Dienstleistungen von maßgeblicher Bedeutung. Denn all dies zusammen wird uns dabei helfen, unsere Anlageneffizienz und -zuverlässigkeit weiter zu optimieren.“

Aktiebolaget SKF
        (publ)

Pressekontakt:
Dietmar Seidel, Leiter Technische Fachpresse Deutschland, Tel. 0 97 21 / 56 – 28 43,
E-Mail: dietmar.seidel@skf.com

SKF ist ein weltweit führender Anbieter von Wälzlagern, Dichtungen, Schmiersystemen und Mechatronik-Bauteilen mit umfassenden Dienstleistungen in den Bereichen Technischer Support, Wartung und Instandhaltung sowie Engineering-Beratung und Training. Weltweit ist SKF in mehr als 130 Ländern präsent und arbeitet mit rund 17.000 Vertragshändlern zusammen. Der Umsatz der Unternehmensgruppe betrug im Jahr 2015 MSEK 75.997. Die Anzahl der Mitarbeiter lag bei 46.635. www.skf.de

®SKF ist eine eingetragene Marke der SKF Gruppe.
™BeyondZero ist eine eingetragene Marke der SKF Gruppe.

SKF logo