Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

SKF auf der WindEnergy Hamburg: Maßgeschneiderte Innovationen für höhere Leistung

20160927_SKF_WindEnergy_Innovationen_fuer_hoehere_Leistung_1
Premiere auf der gerade eröffneten WindEnergy Hamburg: Das neue Explorer-Pendelrollenlager von SKF, das durch die Konzentration auf das anwendungsspezifisch Wesentliche an Robustheit gewinnt und die Zuverlässigkeit von Windkraftanlagen steigern kann.
20160927_SKF_WindEnergy_Innovationen_fuer_hoehere_Leistung_2
Weitere SKF Premiere auf der gerade eröffneten WindEnergy Hamburg: Die neue Lincoln Pumpenserie P623 mit Blitzschutz, die sich sowohl für Einleitungs- als auch Progressiv-Schmiersysteme von Windkraftanlagen anbietet.

2016 September 27, 10:00 CET

Auf der heute beginnenden WindEnergy Hamburg stellt SKF eine Reihe neuartiger Lösungen vor, die speziell zur Steigerung der Profitabilität und Zuverlässigkeit von Turbinen in der Windkraftindustrie entwickelt wurden.

Göteborg / Schweinfurt, den 27. September 2016

Auf der gerade eröffneten WindEnergy Hamburg demonstriert SKF, wie sich mit Hilfe maßgeschneiderter Lösungen des Unternehmens sowohl die Leistung als auch die Verfügbarkeit von Windkraftanlagen steigern lassen: Noch bis 30. September zeigt SKF in Halle B6 am Stand 374 eine breite Produktpalette, die einem gemeinsamen Primärziel dient: Sämtliche SKF Innovationen – darunter u. a. hocheffiziente Lager, Pumpen für Schmiersysteme oder auch intelligente Wartungssysteme – wurden zu dem Zweck entwickelt, die Stromgestehungskosten und den Wartungsaufwand zu reduzieren und dabei gleichzeitig die Sicherheit und den Energieertrag zu erhöhen.

Beispielsweise sind auf der Hamburger WindEnergy – erstmals in Europa – neu entwickelte SKF Pendelrollenlager für die Hauptwellen von Windenergieanlagen zu sehen: Diese Hochleistungslager bieten eine außergewöhnliche Robustheit sowie eine besonders hohe Zuverlässigkeit für die nachhaltige Energieerzeugung. Dank ihres speziellen Designs können die jüngsten SKF Lager eine bis zu doppelt so lange Ermüdungsdauer wie herkömmliche Pendelrollenlager bieten, eine mögliche Gebrauchsdauer von mehr als 25 Jahren erreichen und somit beträchtliche Kosten einsparen.

Darüber hinaus stellt SKF auf der Messe u. a. die elektrisch angetriebenen Pumpen Lincoln P623-S und P623-M mit Blitzschutz für Einleitungs- bzw. Progressiv-Schmiersysteme vor. Da diese Pumpen den elektromagnetischen Impulsen von Blitzeinschlägen gewachsen sind, können die in Schutzart IP 67 ausgeführten Modelle die Sicherheit erhöhen und aktuelle Anforderungen an elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) erfüllen, wodurch sie die entsprechenden Schmiersysteme mit neuesten Vorschriften in Einklang bringen.

Natürlich sind auf dem Hamburger Messe-Stand von SKF auch Experten verfügbar, die die Besucher im persönlichen Gespräch gerne zu individuellen Problemstellungen beraten: Im überaus breiten Sortiment branchenspezifischer Produkte von SKF dürfte für fast jeden Einzelfall schon eine praxiserprobte Lösung vorhanden sein. Sollten die bereits existierenden SKF Angebote trotzdem nicht das Optimum für den jeweiligen Anwender darstellen, helfen hochqualifizierte Anwendungsingenieure, eine bis dato einzigartige Lösung zu entwickeln.

Diese und weitere effizienzsteigernde Lösungen für die Windenergie-Branche stellt SKF noch bis 30. September auf der WindEnergy Hamburg in Halle B6 am Stand 374 vor.

Aktiebolaget SKF
    (publ)

Pressekontakt:
Dietmar Seidel, Leiter Technische Fachpresse Deutschland, Tel. 0 97 21 / 56 – 28 43,
E-Mail: dietmar.seidel@skf.com

SKF ist ein weltweit führender Anbieter von Wälzlagern, Dichtungen, Schmiersystemen und Mechatronik-Bauteilen mit umfassenden Dienstleistungen in den Bereichen Technischer Support, Wartung und Instandhaltung sowie Engineering-Beratung und Training. Weltweit ist SKF in mehr als 130 Ländern präsent und arbeitet mit rund 17.000 Vertragshändlern zusammen. Der Umsatz der Unternehmensgruppe betrug im Jahr 2015 MSEK 75.997. Die Anzahl der Mitarbeiter lag bei 46.635. www.skf.de

®SKF ist eine eingetragene Marke der SKF Gruppe.
™BeyondZero ist eine eingetragene Marke der SKF Gruppe.

SKF logo