Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Bessere Rendite mit Reparaturkits von SKF: Perfekte Pflege für automobile Geldanlagen

20161229_SKF_Kits_Classic_Cars_1
20161229_SKF_Kits_Classic_Cars_2
Echte Liebe verdient echte Teile: Die SKF Reparatursätze decken einen Großteil von Young- und Oldtimern ab und können bei fachgerechtem Einbau zum Werterhalt der automobilen Geldanlagen beitragen.

2016 November 29, 10:00 CET

Seit sich klassische Spareinlagen kaum noch rentieren, erfahren Young- und Oldtimer einen regelrechten Boom: Entsprechende Fahrzeuge entwickeln sich immer mehr zu einer attraktiven Geldanlage. Um deren Renditechancen zu optimieren, rät SKF zu hochwertigen Reparaturkits und professionellem Service in der Meisterwerkstatt.

Schweinfurt, den 29. November 2016

SKF liefert schon seit über 100 Jahren verschiedenste Produkte für die Automobiltechnik. Beispielsweise geht die Zusammenarbeit des Unternehmens mit der Scuderia Ferrari bald in ihr 75. Jahr: Das ist die längste Kooperation im gesamten Formel 1-Zirkus. Dank permanenter Innovation ist der traditionsreiche Technologiepionier inzwischen zu einem strategischen Systementwicklungspartner herangewachsen, der alle weltweit führenden Automobilhersteller ausrüstet.

Von den dabei gewonnenen Erfahrungen können auch die Eigentümer von Young- und Oldtimern maßgeblich profitieren. Um Wertverlust oder vorzeitigen Funktionsausfällen vorzubeugen, empfiehlt SKF den regelmäßigen Besuch in der Meisterwerkstatt sowie die Verwendung hochwertiger Reparaturteile. So lassen sich die Chancen auf höhere Renditen optimieren.

Zu diesem Zweck stellt SKF u. a. komplett bestückte Reparatursätze für die Radlagerung, den Motor, den Antriebsstrang und die Radaufhängung zur Verfügung. Hinzu kommt eine Vielzahl von Werkzeugen und Schmierprodukten, die die professionelle Reparatur unterstützen. Das entsprechende Portfolio deckt den Großteil des Young- und Oldtimermarktes ab. Der fachgerechte Einbau trägt sein Übriges zum Werterhalt der automobilen Geldanlagen bei – damit sich die Investition ins Liebhaberstück auch langfristig lohnt.

Pressekontakt:
Dietmar Seidel, Leiter Technische Fachpresse Deutschland, Tel.: +49 (0)9721 / 56 - 28 43,
E-Mail: dietmar.seidel@skf.com

SKF ist ein weltweit führender Anbieter von Wälzlagern, Dichtungen, Schmiersystemen und Mechatronik-Bauteilen mit umfassenden Dienstleistungen in den Bereichen Technischer Support, Wartung und Instandhaltung sowie Engineering-Beratung und Training. Weltweit ist SKF in mehr als 130 Ländern präsent und arbeitet mit rund 17.000 Vertragshändlern zusammen. Der Umsatz der Unternehmensgruppe betrug im Jahr 2015 MSEK 75.997. Die Anzahl der Mitarbeiter lag bei 46.635. www.skf.de   

®SKF ist eine eingetragene Marke der SKF Gruppe.

SKF logo