Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

SKF ersetzt SE-Reihe durch optimierte SNL-Lagergehäuse

SKF SNL Lagergehaeuse
Die verbesserte SNL-Lagergehäusefamilie von SKF ersetzt nach und nach die SE-Reihe des Unternehmens.

2017 Juli 06, 10:00 CET

SKF führt derzeit eine neue Generation von SNL-Lagergehäusen in den Markt ein. Die verbesserte SNL-Familie wird nach und nach die SE-Reihe ersetzen. Dabei vereinheitlicht SKF zugleich das Bezeichnungssystem der entsprechenden Gehäuse.

Schweinfurt, den 06. Juli 2017

Die kommenden SNL-Lagergehäuse verfügen über die gleichen Abmessungen wie derzeitige SE-Varianten, sodass ein Austausch problemlos möglich ist. Das gilt auch für weitere Gehäuse, die dem ISO 113:20-Standard entsprechen (etwa SNA und SNH).

Dank diverser Konstruktionsänderungen kann die neue Gehäuse-Generation u.a. dazu beitragen, die Betriebssicherheit zu erhöhen und den Schmiermittelverbrauch zu senken. Zu diesem Zweck hat SKF beispielsweise die innenliegenden Markierungen optimiert, die den vorschriftsmäßigen Schmierstofffüllstand bei einer 20- bzw. 40-prozentigen Erstbefüllung anzeigen. Wer sich daran orientiert, kann ein versehentliches Überfüllen des Gehäuses im Betrieb vermeiden. Bei den Varianten mit dem Nachsetzzeichen „V“ ist außerdem die Austrittsöffnung an die Seite des Gehäuses verlagert worden, wodurch diese leichter zugänglich ist. Das sorgt in der Praxis für ein einfacheres Auffangen des Schmiermittels. Ebenso praktisch: Die Füße der insgesamt gewichtsreduzierten Gehäuse verfügen über im 45-Grad-Winkel abgeschrägte Ecken, was die Ausrichtung der Lagergehäuse vereinfacht.

Die neue Generation der SNL-Gehäuse wird nun Schritt für Schritt in den Markt eingeführt. Den Auftakt macht die Version SNL 513-611. Weitere Größen als Ersatz für die SE-Modelle werden in Kürze folgen.

Pressekontakt:
Dietmar Seidel, Leiter Technische Fachpresse Deutschland, Tel.: +49 (0)9721 / 56 - 28 43, E-Mail: dietmar.seidel@skf.com

SKF ist ein weltweit führender Anbieter von Wälzlagern, Dichtungen, Schmiersystemen und Mechatronik-Bauteilen mit umfassenden Dienstleistungen in den Bereichen Technischer Support, Wartung und Instandhaltung sowie Engineering-Beratung und Training. Weltweit ist SKF in mehr als 130 Ländern präsent und arbeitet mit rund 17.000 Vertragshändlern zusammen. Im Jahr 2016 erwirtschaftete die Unternehmensgruppe einen Umsatz in Höhe von 72.787 Mio. SEK und beschäftigte 44.868 Mitarbeiter. www.skf.de

®SKF ist eine eingetragene Marke der SKF Gruppe.

SKF logo