Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

SKF mit innovativen Werkzeugmaschinen-Lösungen auf der AMB

Die neue Pumpe PPS30 von SKF vereint modernes Design, zuverlässige Schmierung und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

ECOPUR®-Dichtungen von SKF bieten überzeugen durch hohe Verschleiß- und Extrusionsfestigkeit.

SKF bietet mit dem „Life Cycle Management“ ein umfassendes Beratungs- und Servicekonzept für den Werkzeugmaschinen-Bereich.

Hochgenauigkeits-Schrägkugellager von SKF erfüllen die hohen Anforderungen an Lagerungen in Werkzeugmaschinen und anderen Präzisionsanlagen.

2014 August 12, 08:00 CEST

SKF zeigt auf der AMB 2014 in Stuttgart (16. bis 20. September) in Halle 4 auf Stand E 45 innovative Lösungen aus den Bereichen Dichtung, Hochgenauigkeitslager, Schmierung und Life Cycle Management für Werkzeugmaschinen. Zur Optimierung von Schmieranlagen stellt SKF die neue Pumpe PPS30 vor. Sie ist leicht, kompakt und lässt sich problemlos in bestehende Anlagen integrieren.


Schweinfurt, den 12. August 2014

 

Die pneumatisch betriebene Pumpeneinheit aus leichtem, dennoch widerstandsfähigem Kunststoff vereint modernes Design, zuverlässige Schmierung und ein günstiges Preis-Leistungsverhältnis. Als Schmiermittel können sowohl Öle wie auch Fließfett verwendet werden. Großen Wert legten die SKF Entwickler auf die Bedienerfreundlichkeit. Der Füllstand lässt sich leicht kontrollieren und die Pumpe ist mit einem Frühwarnsystem für Niedrigstände ausgelegt.

 

Die Serie PPS30 gibt es in verschiedenen Varianten, beispielsweise mit oder ohne Schwimmerschalter. Sie ist insbesondere für kleinere und mittelgroße Werkzeugmaschinen geeignet. Durch eine zentral angeordnete Öffnung kann der Vorratsbehälter leicht von verschiedenen Positionen aus befüllt werden. Dies reduziert Instandhaltungszeiten und spart Geld.

 

Der Dichtungsspezialist SKF Economos Deutschland GmbH zeigt innovative Dichtungslösungen und Werkstoffe für den Einsatz in Werkzeugmaschinen sowie dazugehörige Komponenten. ECOPUR®-Dichtungen eignen sich für Maschinenabdichtungen und Drehdurchführungen von Rundschalttischen. Rundtakt- und Rundlauftische mit den typischen Medien wie mineralische Öle, Wasser, Luft oder Kühl- und Schmierflüssigkeiten können mit ECOPUR® ebenso optimal abgedichtet werden wie hydraulische Systeme.

 

Die SKF Economos-Lösung bietet maximale Dichtungsleistungen, eine hohe Verschleiß- und Extrusionsfestigkeit sowie geringe Stick-Slip-Neigung. Sie punktet auch durch niedrige Reibung, hohe Widerstandsfähigkeit, bzw. Verträglichkeit gegenüber den weltweit eingesetzten Kühl- und Schmierflüssigkeiten sowie ideales Temperaturverhalten und hohe Montagefreundlichkeit. Auf Grund der besonderen mechanischen Eigenschaften von ECOPUR® können Dichtelemente einfach per Schnappmontage in vorhandene Einbauräume eingebracht werden.

 

Auf der AMB informiert SKF die Hersteller von Werkzeugmaschinen über das für sie entwickelte „Life Cycle Management“. Dahinter verbirgt sich ein umfassendes Beratungs- und Servicekonzept – von der Konzeption und Entwicklung über die Inbetriebnahme bis hin zu Wartung und Instandhaltung. Schon bei der Planung eines Projekts und bei der Auswahl der am besten geeigneten Technologien aus den Kompetenzfeldern Lager und Lagereinheiten, Dichtungen, Schmiersysteme, Mechatronik und Dienstleistungen steht SKF den Kunden zur Seite.

 

Für Installation und Inbetriebnahme stellt das Unternehmen den Anwendern geeignete Werkzeuge zur Verfügung – zum Beispiel für die hochpräzise Montage von Spindeln. Sollten sich im späteren Betrieb der Anlage Probleme ankündigen, kann SKF rund um den Globus sehr schnell für Ersatz sorgen. Bei der Instandsetzung greifen die SKF Spezialisten auf internationales Know-how aus Zehntausenden von Projekten zurück. Produkte, Dienstleistungen und Lösungen des SKF Life Cycle Managements unterstützen den Anwender dabei, die Produktivität seiner Anlage zu steigern, die Energie- und Ressourceneffizienz zu verbessern sowie Wartungs- und Instandhaltungskosten zu senken.

 

Den AMB Messeauftritt runden SKF Hochgenauigkeitslager ab. Lagerungen in Werkzeugmaschinen und anderen Präzisionsanlagen müssen anspruchsvolle Anforderungen erfüllen. SKF hat eine Reihe von Hochgenauigkeitswälzlagern entwickelt, die hohe Positioniergenauigkeit, niedrigen Energieverbrauch und lange Gebrauchsdauer vereinen. Die SKF Lösungen sind für hohe Betriebsdrehzahlen geeignet. Sie bieten außerdem sehr hohe Steifigkeit und Laufgenauigkeit.

 

Die Hochgenauigkeits-Schrägkugellager, auch Spindellager genannt, werden serienmäßig als Stahl- und Hybridlager angeboten. Beide Ausführungen sind für Wellendurchmesser von 8 bis 360 Millimeter erhältlich. Das Verhältnis von Anzahl und Durchmesser der verwendeten Stahl- oder Keramikkugeln ermöglicht eine maximale Tragfähigkeit. Der leichte Lagerkäfig aus Hartgewebe ist so konstruiert, dass Kugeln und Laufbahnflächen optimal geschmiert werden. Hochgenauigkeits-Schrägkugellager von SKF kommen in Werkzeugmaschinen, Spindeln, Robotern, Druckmaschinen, Messgeräten und auch als Radlager in Rennwagen zum Einsatz.


SKF auf der AMB: Halle 4, Stand E 45


Pressekontakt:


Dietmar Seidel, Leiter Technische Fachpresse Deutschland,

Tel. 09721-56 2843, E-Mail: dietmar.seidel@skf.com


SKF ist ein weltweit führender Anbieter von Wälzlagern, Dichtungen, Mechatronik-Bauteilen und Schmiersystemen mit umfassenden Dienstleistungen in den Bereichen Engineering, Wartung und Instandhaltung sowie Training. Weltweit ist SKF in mehr als 130 Ländern präsent und arbeitet mit rund 15.000 Vertragshändlern zusammen. Der Umsatz der Unternehmensgruppe betrug im Jahr 2013 MSEK 63.597. Die Anzahl der Mitarbeiter lag bei 48.401.

Mehr Infos unter www.skf.com

 

® SKF ist eine eingetragene Marke der SKF Gruppe.

™ BeyondZero ist eine eingetragene Marke der SKF Gruppe.

 

SKF logo