Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Bräcke Diakoni

Bräcke Diakoni – Hilfe für behinderte Kinder

Durch das Engagement für behinderte Kinder versucht SKF Schweden, das gesellschaftliche Bewusstsein und die Verantwortung für benachteiligte Gruppen in unserer Gesellschaft zu fördern. In Göteborg wird das Programm von der gemeinnützigen Organisation Bräcke Diakoni getragen und von SKF unterstützt.

In Schweden gehört Bräcke Diakoni zu den führenden privaten Gesundheitseinrichtungen. Neben ihrer Tätigkeit in den Bereichen Gesundheit, Hospizversorgung und Bildung engagiert sich die Organisation auch für Forschungsarbeiten im Bereich der kognitiven Pädagogik, einer Sonderform der Pädagogik für die Behandlung von neurologischen Störungen. Beispiele für diese Erkrankungen sind zerebrale Lähmungen, Schlaganfälle, Multiple Sklerose und die Parkinsonsche Krankheit.

SKF hat kürzlich zwei Bräcke-Projekte unterstützt:
  • den Bau eines Spielplatzes in der Tagesbetreuungsstätte „Stegen“ für körperlich behinderte Kinder und Erwachsende
  • die Ausbildungsstätte Si-Tu in Constanta (Rumänien), ein Gemeinschaftsprojekt mit SKF Rumänien


Weitere Infos: Bräcke Diakoni
Bräcke Diakoni beschäftigt 600 Teil- und Vollzeitmitarbeiter. Der Begriff „Diakoni“ beschreibt eine Haltung; er stammt aus dem Griechischen und bedeutet soviel wie „die weniger Begünstigten unterstützen“.

Bräcke Diakoni hat seine Wurzeln in der Sozialarbeit der schwedischen Kirche und ist heute eine unabhängige Organisation.

SKF logo