Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Lern- und Entwicklungsprogramme

Beschleuniger für die Eigenverantwortung

Bei SKF ist die Mitarbeiterbindung ist eng. Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Ebenen des Unternehmens sind schon seit mehreren Jahrzehnten bei SKF beschäftigt. Für viele gehört das Unternehmen praktisch zur Familie, da ihre Großeltern, Eltern, Kinder oder Ehepartner ebenfalls bei SKF arbeiten.

Ein Grund für diese starke Bindung ist die Tatsache, dass wir den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Möglichkeit geben, zu lernen und sich persönlich weiter zu entwickeln. Ein konkretes Beispiel ist der SKF Mitarbeiterförderungsplan (IDP), auf den alle Beschäftigten einen Anspruch haben.

Die Implementierung von IDPs und Mitarbeitergesprächen wird als Bestandteil des Betriebsklima-Prozesses von einer konzernweiten Mitarbeiterbefragung verfolgt, die alle 18 Monate stattfindet.

Neueste Ergebnisse,2014
  • 69 % (60) der 45.000 Beschäftigten der Gruppe führten Mitarbeitergespräche innerhalb der letzten zwölf Monate durch,
  • 60 % (54) gaben an, dass sie einen Mitarbeiterförderungsplan in Abstimmung mit ihrem unmittelbaren Vorgesetzten haben.



Auf der Grundlage des IDP können Empfehlungen für die Teilnahme an Schulungen oder für die Erweiterung von Kompetenzen ausgesprochen werden. Wir bieten Schulungsprogramme mit unterschiedlichen Schwerpunkten an. Es gibt Schulungen für Fachkompetenzen (bspw. Vertrieb und Marketing), für Leitungskompetenzen und für persönliche Kompetenzen (bspw. Verhandlungsführung oder Zeitmanagement ).

Leichter zugängliche Lernangebote für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren auch Anlass für die Gründung des SKF College, das Einrichtungen in Europa, Asien, Nord- und Südamerika hat. Die Lehrpläne sind auf die lokalen Anforderungen abgestimmt und die Kurse werden in der Landessprache angeboten. Die Teilnehmer müssen keine langen Anfahrwege zurücklegen und sind nicht längere Zeit von ihren Familien und Arbeitsstätten entfernt. 

SKF bietet auch Personalentwicklungsprogramme für künftige Führungskräfte an. Weitere Informationen zu unseren Lern- und Entwicklungsprogrammen finden Sie unten im Bereich „Karriere“.
SKF logo