Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Logistik und Transport

Reduzierung der Kohlenstoffbelastung im Gütertransport und bei Geschäftsreisen

Gütertransport

Gemeinsam mit mehreren Transportdienstleistern entwickeln die SKF Logistics Services neue Prozesse und Lösungen, mit denen der Kohlenstoffausstoß in der SKF Logistikkette reduziert werden soll.

Wir konzentrieren uns auf drei Schlüsselbereiche zur Reduzierung der durch unseren Gütertransport verursachten Emissionen:
• Übergang auf effizientere Transportarten
• Verbesserung der Effizienz der gewählten Transportarten
• Verringerung der Anzahl der Transporte

Dazu gehören Maßnahmen zur höheren Auslastung von Lkw (angestrebt wird eine Vollauslastung) sowie die bevorzugte Nutzung von Straßentransporten anstatt von Lufttransporten bzw. von Bahntransporten anstatt von Straßentransporten.

Bahntransporte sind ökologisch besonders wertvoll: Durch bevorzugte Nutzung des Schienenwegs für Transporte von unserer Fabrik in Göteborg zum Vertriebszentrum in Belgien konnten wir die CO2-Emissionen um 230 t pro Jahr reduzieren.

Die Suche nach weiteren umweltverträglichen Alternativen für den Gütertransport bleibt ein Schwerpunkt unserer Bemühungen. Durch unsere Beteiligung an der Clean Shipping Initiative und am Schwedischen Netzwerk für Transport und Umwelt (NTM) setzen wir uns zusammen mit ähnlich motivierten Unternehmen für eine bessere Umweltbilanz im Transportgewerbe ein.

Reduzierung der durch Transport verursachten Emissionen

Kollaborationen von SKF Logistics Services zur Verbesserung der Umweltverträglichkeit des Transports

NTM
Das Network for Transport Measures ist eine gemeinnützige Nichtregierungsorganisation, die 1993 gegründet wurde, um eine gemeinsame Grundlage für Werte und Methoden zur Berechnung der Umweltleistung unterschiedlicher Transportarten zu schaffen. Die Arbeit der Organisation hat zu einer neuen CEN-Norm geführt (EN 16258). SKF Logistics Services nutzt die von NTM entwickelten Methoden und Modelle für unsere Emissionskalkulationen. Weitere Informationen finden Sie hier.



KNEG
KNEG wurde 2006 gegründet und ist eine gemeinsame Initiative von fünfzehn nationalen und multinationalen schwedischen Unternehmen und Organisationen. Das Ziel gemeinsamer Projekte der Mitglieder besteht darin, “die Emissionen typischer schwedischer Ferntransporte bis 2020 gegenüber 2005 zu halbieren.“ SKF Logistics Services ist seit 2012 Mitglied und plant den Start eines ersten gemeinsamen Projekts für 2013. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Clean Shipping
Der Clean Shipping-Index berücksichtigt einen Großteil der mit dem Transport verbundenen Umwelteinflüsse, also Emissionen in Luft und Wasser, Einsatz von Chemikalien usw. Der Index klassifiziert Schiffe oder Transportunternehmen auf der Grundlage des vom Benutzer gewählten relevantesten Kriteriums.
Der Index unterstützt SKF Logistics Services als Frachteigentümer bei der Identifizierung der Transportunternehmen mit den besten Leistungswerten bezüglich CO2-Emissionen.

Geschäftsreisen

SKF unterhält Standorte auf der gesamten Welt und Flugreisen sind für den Großteil der CO2-Emissionen bei unseren Geschäftsreisen verantwortlich.

Ein multinationales Unternehmen wie SKF kann nicht auf Geschäftsreisen verzichten. Neue Technologien, insbesondere Software für Videokonferenzen und ähnliche Online-Programme, machen jedoch zunehmend Alternativen möglich. Wie fördern die Nutzung dieser Programme durch unsere Mitarbeiter.

Web-Konferenzen sind eine übliche Praxis bei SKF. Wir haben zudem in den letzten Jahren über 70 Einrichtungen für Videokonferenzen in mehr als 20 Länder angeschafft. In Kursen können Mitarbeiter lernen, wie sie die Online-Programme optimal für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche nutzen.

Die Kollaborations-Programme sind klimaneutrale und kostensparende Alternativen zu Geschäftsreisen und bieten zusätzlich den Vorteil, dass unsere Mitarbeiter ihre Arbeit ohne lästige Reisetätigkeiten erledigen können.
SKF logo