Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Wasserverbrauch und Abwasser

Da die meisten SKF Werke in Industriegebieten liegen, erfolgt die Wasserversorgung hauptsächlich durch die Gemeindeverwaltung. SKF überwacht daher den Wassergesamtverbrauch auf Ebene der Betriebseinheiten und nicht aufgeschlüsselt nach Wasserquellen.

Das weltweite Umweltmanagementsystem ISO 14001, nach dem sämtliche SKF Einheiten zertifiziert sind, sieht vor, dass alle operativen SKF Einheiten die örtlichen Gesetze und Vorschriften erfüllen müssen. Das gilt auch für die Abwasserverarbeitung. Viele Einheiten haben geschlossene Wasserkreisläufe installiert oder eigene Abwasseraufbereitungsanlagen gebaut.

Wir nutzen das „Global Water Tool“ des World Business Council for Sustainable Development, um operative Tätigkeiten zu finden, die in Gebieten mit Wassermangel erfolgen. Die Standorte sind angehalten, Pläne zur Senkung des Wasserverbrauchs aufzustellen. Die Fortschritte bei der Umsetzung der Pläne werden kontrolliert. Kumulierte Wasserverbrauchsdaten finden Sie im Abschnitt Leistungskontrollen und Berichterstattung.
SKF logo