Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Qualitätsrichtlinien der SKF Gruppe

SKF verpflichtet sich, folgende Maßnahmen umzusetzen, damit ihre Produkte, Dienstleistungen und Lösungen stets höchste Kundenanforderungen erfüllen:
  • Der Einsatz geeigneter, zuverlässiger und effizienter Geschäftsprozesse.
  • Die Anwendung eines Programms zur kontinuierlichen Verbesserung auf allen Ebenen des Unternehmens mit einer Null-Fehler-Zielsetzung.

Die SKF Gruppe

Die SKF Gruppe verbessert kontinuierlich die Qualität ihrer Produkte und Dienstleistungen in der gesamten Beschaffungskette, vom Vertrieb bis zur Auslieferung. Die Geschäftsbereiche sind nach folgenden Normen zertifiziert:

Einige wichtige Zertifizierungen der SKF Gruppe:
  • ISO 9001 (Qualitätsmanagement)
  • ISO/TS 16949 (Qualitätsmanagement im Bereich Automotive) 
  • ISO 14001 (Umweltschutz)
  • OHSAS 18001 (Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit)
  • AS/EN 9100 (Luft- und Raumfahrt)

Six Sigma

Die SKF Gruppe setzt Six Sigma im Rahmen eines systematischen und einheitlichen Exzellenzkonzepts bei allen Bestands- und Neuprozessen ein. Maßgebliches Ziel des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses der SKF Gruppe ist es, „bevorzugter Geschäftspartner“ ihrer Kunden zu sein.

Business Excellence
Das Business Excellence-Unternehmensmodell der SKF Gruppe ist eine systematische und zielstrebige Vorgehensweise, um exzellente Ergebnisse zu erzielen.
SKF logo