Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Modelle und Simulation

Systemverhaltensanalyse in virtuellen Umgebungen

Wissen und Simulationssoftware
Die Simulation von Wälzlagerprodukten erfordert detaillierte, präzise Informationen über die Rolle der beteiligten Werkstoffe, deren physikalische Eigenschaften und das Reaktionsverhalten der Kontaktflächen bei Wälzkontakt. Bei der Entwicklung solcher Modelle wird meist zwischen den unterschiedlichen Größenebenen unterschieden (vom Nanometerbereich bis zu Gesamtkomponenten).

SKF hat umfangreiche und leistungsstarke Simulationspakete für Wälzlager entwickelt. Sie reichen von bedienerfreundlichen Programmen (die die Formeln aus dem SKF Hauptkatalog nutzen) bis zu aufwändigen Berechnungs- und Simulationssystemen. SKF entwickelt Spezialsoftware für unterschiedliche Kundenbedürfnisse. Unser Angebot reicht von einfachen Designprüfungen über anspruchsvolle Gesamtanalysen bis zu hochkomplexen Lager- und Maschinensimulationen.

Wir kombinieren die Simulation generischer mechanischer Systeme (aus Wellen, Getriebe, Gehäuse usw.) mit detailgetreuen Lagersimulationen und ermöglichen so eine detaillierte Analyse des Systemverhaltens in einer virtuellen Umgebung. Das SKF Programm ist das Ergebnis mehrjähriger Forschungs- und Entwicklungsarbeiten.

Dynamische Berechnung des Lagerverhaltens

Für dynamische Berechnungen hat SKF eigene Programme zur Untersuchung und Optimierung von geräusch- und schwingungskritischer Lageranwendungsfälle entwickelt (Elektromotoren, Getriebe), die umfassende Erkenntnisse über das komplexe Verhalten dieser Anwendungsfälle ermöglichen und die Grundlage für Verbesserungsempfehlungen bilden.

Dabei verhält sich die SKF Software wie ein virtueller Prüfstand, der detaillierte Auskünfte über die Kräfte, Momente usw. zu praktisch jeder möglichen Lastsituation im Lager gibt und dadurch wertvolle Aufschlüsse über die Dynamik in den Lagern gibt. Der SKF Spindle Simulator ist eine Simulationssoftware zur Analyse von Spindelanwendungsfällen. Die Auswirkungen unterschiedlicher Drehzahlen und Temperaturen auf die Lagerwelle und Gehäusepassung und damit auch auf die Vorspannung werden bei der Simulation berücksichtigt. Sie bestimmt für jeden beliebigen Zeitpunkt die Auswirkungen externer Belastungen auf Welle und Lager und liefert hochpräzise Informationen über sämtliche Wälzkörperkontakte aller Lager. Der Simulator kennt die Details der SKF Hochgenauigkeitslager der Reihe "Super-precision bearings" und kann daher auch Spindelanwendungen berechnen, in denen diese Lager zum Einsatz kommen.
SKF logo