Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Low friction has Power

Globalisierung, verstärkter Wettbewerb, neue Technologien, strenge Emissionsvorschriften – die klassische Automobilindustrie befindet sich im Wandel.

Um die aktuellen Anforderungen des Marktes zu erfüllen, arbeitet SKF mit Fahrzeugherstellern zusammen und bietet Technologien und Produkte für Chassis und Motor/Getriebe. Eine dieser Lösungen ist die reibungsarme SKF Radlagereinheit, ein neues Radlagerkonzept, das in Airasca bei Turin entwickelt wurde.

Lernen Sie die Spezialisten aus dem SKF Knowledge Engineering kennen, die an der Entwicklung und Prüfung/Simulation der reibungsarmen Radlagereinheit beteiligt waren.

In den Hauptrollen:
Alex Teng, Global Engineering Manager - Car Chassis
Carmelo Gullì, Product Development Engineer - Advanced Projects
Marien van Ditten, Simulation Engineer - Automotive Development Centre  



So haben Spezialisten von SKF Lösungen für andere Branchen oder spezielle Einsatzbereiche entwickelt.

SKF logo