Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Sichern Sie Ihre Abläufe durch eine proaktive Instandhaltung

Sie wissen, wie schwierig die Bedingungen in der Nordsee sind. Auf dem Meer werden sämtliche technischen Anlagen hoch beansprucht. Wälzlager sind von dieser Regel nicht ausgenommen. Auf einer großen Bohrplattform kam es praktisch alle drei Monate durch häufig beschädigte Motorlager zum Ausfall von Gaskompressoren. Jeder Ausfall bedeutete einen Produktionseinbruch von 25% über mehrere Tage hinweg.

Jim Marnoch und sein SKF Team wurden mit einer proaktiven Zuverlässigkeitssicherung beauftragt. Nach einer eingehenden Analyse der Schwingungssignaturen und der beschädigten Lager fanden sie eine gute Dauerlösung: 

Durch eine Kombination aus SKF NoWear Lagern und einer neuen Dichtungsanordnung konnten sie die Gebrauchsdauer der Kompressoren versechsfachen. Durch die hohen Ölpreise spart der Plattformbetreiber bei jedem verhinderten Ausfall einer Anlage mehrere Millionen Dollar. Zusätzlich verbessert sich auch der Umwelt- und Arbeitsschutz auf der Bohrinsel.

Diese Technologie ist ein weiteres überzeugendes Beispiel für praktisch umgesetztes Knowledge Engineering.
SKF logo