Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Lagerdaten

Metrische Lager
Maßnormen
Hauptabmessungen: ISO 15:2011
Ringnut und Sprengringe: ISO 464:1995
Toleranzen

Weitere
Informationen, siehe
(→ Tolerances)
Normal
P6 und P5 auf Anfrage

Ausgenommen:
  • SKF Explorer and SKF E2 bearings:
    • Dimensional accuracy to P6 and reduced width tolerance:
      D ≤ 110 mm → 0/ –60 μm
      D > 110 mm → 0/ –100 μm
    • Running accuracy
      D ≤ 52 mm → P5
      52 mm < D ≤ 110 mm → P6
      D > 110 mm → Normal tolerances

Werte: ISO 492:2014 (table 1, table 2, table 3)
Radiale
Lagerluft


Weiterführende
Informationen
(→ Bearing internal clearance)
Einzellager
Normal
Die Liefermöglichkeit von Lagern mit Lagerluft C2, C3, C4 und C5 bzw. mit eingeengter bzw. in den Klassen verschobener Lagerluft ist anzufragen.

Ausgenommen:
  • SKF E2 bearings:
    C3
    Check availability of other clearance classes

Werte: ISO 5753-1:2009 (table 4)
Die dort angegebenen Werte gelten für nicht eingebaute Lager bei Messlast null.

Zusammengepasste Lagerpaare
Erhältlich mit Betriebsspiel oder Vorspannung:
  • CA – small axial internal clearance
  • GA – light preload
Werte: (table 5)
Die Werte gelten für nicht eingebaute Lager bei Messlast null.
Schiefstellungen/FluchtungsfehlerEinzellager
ungefähr 2 bis 10 Winkelminuten

Die zulässige Schiefstellung zwischen Außen- und Innenring hängt ab von der Lagergröße, der inneren Konstruktion, dem Betriebsspiel in der Lagerung und den auf das Lager wirkenden Kräften. Aufgrund der komplexen Zusammenhänge der Einflussgrößen lassen sich keine allgemein gültigen, eindeutigen Werte angegeben. Schiefstellungen der Laufringe verursachen in jedem Fall höhere Laufgeräusche und verkürzen die Gebrauchsdauer.

Zusammengepasste Lagerpaare
Die zulässige Schiefstellung zwischen Außen- und Innenring ist abhängig von der Satzgröße, der inneren Konstruktion, der radialen/axialen Lagerluft oder der Vorspannung in der Lagerung und den auf den Satz wirkenden Kräften. Schiefstellungen der Laufringe verursachen in jedem Fall höhere Laufgeräusche und verkürzen die Gebrauchsdauer. Weitere Auskünfte erhalten Sie vom Technischen SKF Beratungsservice.
Lager mit Zollabmessungen
Maßnormen
BS 292-2:1982, die 1997 zurückgezogen wurde.
Toleranzen

Weitere
Informationen
(→ Toleranzen)
Normal
Werte: BS 292-2:1982, die 1997 zurückgezogen wurde, (Tabelle 6)
Lager
luft


Weitergehende
Angaben
(→ Lagerluft)
Normal
Werte: ISO 5753-1:2009, (Tabelle 4)
Die Werte gelten für nicht eingebaute Lager bei Messlast Null.
Schiefstellungen/Fluchtungsfehler≈ 2 bis 10 Bogenminuten

Die zulässige Schiefstellung zwischen Außen- und Innenring hängt ab von der Lagergröße, der inneren Konstruktion, dem Betriebsspiel in der Lagerung und den auf das Lager wirkenden Kräften. Aufgrund der komplexen Zusammenhänge der Einflussgrößen lassen sich keine allgemein gültigen, eindeutigen Werte angegeben. Schiefstellungen der Laufringe verursachen in jedem Fall höhere Laufgeräusche und verkürzen die Gebrauchsdauer.
SKF logo