Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Axial-Rillenkugellager

Zweiseitig wirkendes Axial-Rillenkugellager
SKF Axial-Rillenkugellager stehen als einseitig (Bild 1) und als zweiseitig (Bild 2) wirkende Lager zur Verfügung. Sie eignen sich ausschließlich zur Aufnahme von Axialbelastungen und dürfen radial nicht belastet werden.

Lagereigenschaften

  • Teilbar und untereinander austauschbar
    Die nicht selbsthaltenden Komponenten der SKF Axial-Rillenkugellager sind untereinander austauschbar (Bild 3, Bild 4). Dadurch werden Ein- und Ausbau sowie Instandhaltungsmaßnahmen erleichtert.
  • Fertigungs- und montagebedingte Schiefstellung
    Lager mit kugeliger/n Gehäusescheibe/n (Bild 5) ermöglichen den Ausgleich von Schiefstellung infolge von fertigungs- oder montagebedingten Fluchtungsfehlern.
  • Feste Passung
    Die Bohrung der Wellenscheiben ist geschliffen, um eine passgerechte und genaue Zentrierung der Lagerscheibe auf der Welle sicherzustellen. Bei den Gehäusescheiben ist die Bohrung dagegen nur gedreht und etwas größer als die der Wellenscheibe.
Zusätzlich zu den hier aufgeführten Lagern gehören zum SKF Lieferprogramm auch Speziallager, die den besonderen Anforderungen eines Einbaufalls besser entsprechen. Hierzu gehören unter anderem:
SKF logo