Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Lagerdaten

Y-Lager mit Gewindestiftbefestigung (Reihen YAT 2, YAR 2, YARAG 2)

Maßnormen
Hauptabmessungen: ISO 9628:2006
Die Lager der Reihe YAT 2 sind nicht genormt. Die Bohrungs- und Außendurchmesser sowie die Außenringbreite entsprechen jedoch ISO 9628:2006.

Toleranzen
Die Toleranzwerte für die Bohrungs- und Außendurchmesser enthält Tabelle 1.
Sie sind gegenüber den Angaben in ISO 9628:2006 geringfügig eingeengt.
Weiterführende Informationen enthält der Abschnitt Toleranzen.

Radiale Lagerluft
ISO 9628:2006 – Gruppe N
Die Werte sind in Tabelle 3 angegeben.
Die dort angegebenen Werte gelten für nicht eingebaute Lager bei Messlast Null.
Weiterführende Informationen enthält der Abschnitt Lagerluft.

Gleichbleibende Schiefstellung
Die Y-Lager mit kugeliger Außenringmantelfläche, eingebaut in Gehäuse mit entsprechend hohlkugeliger Aufnahmebohrung, sind winkelbeweglich und ermöglichen den Ausgleich von fertigungsbedingten Fluchtungsfehlern (Bild 1). Die zulässigen Werte sind:

  • SKF Gehäuse
    • wenn kein Nachschmieren der Lager erforderlich ist → 5°
    • wenn Nachschmieren erforderlich ist (wo zutreffend) → 2°
  • SKF Stahlblechgehäuse
    • Der Ausgleich von Fluchtungsfehlern nach dem Anziehen der Befestigungsschrauben ist nicht möglich, wenn kein Einlagering verwendet wird.

Wellendurchbiegungen
Y-Lager lassen zusätzlich noch betriebsbedingte Wellendurchbiegungen von wenigen Winkelminuten zu.

Y-Lager mit Exzenterringbefestigung (Reihen YET 2, YEL 2, YELAG 2)

Maßnormen
Hauptabmessungen: ISO 9628:2006

Toleranzen
Die Toleranzwerte für die Bohrungs- und Außendurchmesser enthält Tabelle 1.
Sie sind gegenüber den Angaben in ISO 9628:2006 geringfügig eingeengt.
Weiterführende Informationen enthält der Abschnitt Toleranzen.

Radiale Lagerluft
ISO 9628:2006 – Gruppe N
Die Werte sind in Tabelle 3 angegeben.
Die dort angegebenen Werte gelten für nicht eingebaute Lager bei Messlast Null.
Weiterführende Informationen enthält der Abschnitt Lagerluft.

Gleichbleibende Schiefstellung
Die Y-Lager mit kugeliger Außenringmantelfläche, eingebaut in Gehäuse mit entsprechend hohlkugeliger Aufnahmebohrung, sind winkelbeweglich und ermöglichen den Ausgleich von fertigungsbedingten Fluchtungsfehlern (Bild 1). Die zulässigen Werte sind:

  • SKF Gehäuse
    • wenn kein Nachschmieren der Lager erforderlich ist → 5°
    • wenn Nachschmieren erforderlich ist (wo zutreffend) → 2°
  • SKF Stahlblechgehäuse
    • Der Ausgleich von Fluchtungsfehlern nach dem Anziehen der Befestigungsschrauben ist nicht möglich, wenn kein Einlagering verwendet wird.

Wellendurchbiegungen
Y-Lager lassen zusätzlich noch betriebsbedingte Wellendurchbiegungen von wenigen Winkelminuten zu.

Y-Lager mit SKF ConCentra Befestigungstechnik (Reihen YSP 2, YSPAG 2)

Maßnormen
Hauptabmessungen: nicht genormt
Die Bohrungs- und Außendurchmesser sowie die Außenringbreite entsprechen jedoch ISO 9628:2006.

Toleranzen
Die Toleranzwerte für den Außendurchmesser enthält Tabelle 1.
In nicht eingebautem Zustand ist die Bohrung der Hülse größer als der Nennwert, um diese leicht auf die Welle aufschieben zu können.
Weiterführende Informationen enthält der Abschnitt Toleranzen.

Radiale Lagerluft
ISO 9628:2006 – Gruppe 3
Die Werte sind in Tabelle 3 angegeben.
Die dort angegebenen Werte gelten für nicht eingebaute Lager bei Messlast Null.
Weiterführende Informationen enthält der Abschnitt Lagerluft.

Gleichbleibende Schiefstellung
Die Y-Lager mit kugeliger Außenringmantelfläche, eingebaut in Gehäuse mit entsprechend hohlkugeliger Aufnahmebohrung, sind winkelbeweglich und ermöglichen den Ausgleich von fertigungsbedingten Fluchtungsfehlern (Bild 1). Die zulässigen Werte sind:

  • SKF Gehäuse
    • wenn kein Nachschmieren der Lager erforderlich ist → 5°
    • wenn Nachschmieren erforderlich ist (wo zutreffend) → 2°
  • SKF Stahlblechgehäuse
    • Der Ausgleich von Fluchtungsfehlern nach dem Anziehen der Befestigungsschrauben ist nicht möglich, wenn kein Einlagering verwendet wird.

Wellendurchbiegungen
Y-Lager lassen zusätzlich noch betriebsbedingte Wellendurchbiegungen von wenigen Winkelminuten zu.

Y-Lager mit kegeliger Bohrung (Reihe YSA 2)

Maßnormen
Hauptabmessungen: JIS B 1558:2009
Spannhülse der Reihe H 23: ISO 2982-1:2013

Toleranzen
Die Toleranzwerte für den Außendurchmesser enthält Tabelle 1.
Die kegelige Bohrung ist auf die Spannhülsen der Reihe H 23 abgestimmt.
Weiterführende Informationen enthält der Abschnitt Toleranzen.

Radiale Lagerluft
ISO 9628:2006 – Gruppe 3
Die Werte sind in Tabelle 3 angegeben.
Die dort angegebenen Werte gelten für nicht eingebaute Lager bei Messlast Null.
Weiterführende Informationen enthält der Abschnitt Lagerluft.

Gleichbleibende Schiefstellung
Die Y-Lager mit kugeliger Außenringmantelfläche, eingebaut in Gehäuse mit entsprechend hohlkugeliger Aufnahmebohrung, sind winkelbeweglich und ermöglichen den Ausgleich von fertigungsbedingten Fluchtungsfehlern (Bild 1). Die zulässigen Werte sind:

  • SKF Gehäuse
    • wenn kein Nachschmieren der Lager erforderlich ist → 5°
    • wenn Nachschmieren erforderlich ist (wo zutreffend) → 2°
  • SKF Stahlblechgehäuse
    • Der Ausgleich von Fluchtungsfehlern nach dem Anziehen der Befestigungsschrauben ist nicht möglich, wenn kein Einlagering verwendet wird.

Wellendurchbiegungen
Y-Lager lassen zusätzlich noch betriebsbedingte Wellendurchbiegungen von wenigen Winkelminuten zu.

Y-Lager mit Standard-Innenring (Reihen 17262, 17263)

Maßnormen
Hauptabmessungen: ISO 15:2011, die Außenringmantelfläche ist jedoch kugelförmig ausgeführt.

Toleranzen
Normal
Werte: ISO 492:2014 (Tabelle 2), mit Ausnahme der kugelig ausgeführten Mantelfläche (Tabelle 1)
Weiterführende Informationen enthält der Abschnitt Toleranzen.

Radiale Lagerluft
Normal
Werte: ISO 5753-1:2009 (Tabelle 4)
Die dort angegebenen Werte gelten für nicht eingebaute Lager bei Messlast Null.
Weiterführende Informationen enthält der Abschnitt Lagerluft.

Gleichbleibende Schiefstellung
Die Y-Lager mit kugeliger Außenringmantelfläche, eingebaut in Gehäuse mit entsprechend hohlkugeliger Aufnahmebohrung, sind winkelbeweglich und ermöglichen den Ausgleich von fertigungsbedingten Fluchtungsfehlern (Bild 1). Die zulässigen Werte sind:

  • SKF Gehäuse
    • wenn kein Nachschmieren der Lager erforderlich ist → 5°
    • wenn Nachschmieren erforderlich ist (wo zutreffend) → 2°
  • SKF Stahlblechgehäuse
    • Der Ausgleich von Fluchtungsfehlern nach dem Anziehen der Befestigungsschrauben ist nicht möglich, wenn kein Einlagering verwendet wird.

Wellendurchbiegungen
Y-Lager lassen zusätzlich noch betriebsbedingte Wellendurchbiegungen von wenigen Winkelminuten zu.

SKF logo