Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Lasten


Mindestbelastung

Weitergehende
Angaben
(→ Erforderliche Mindestbelastung)
Frm = 0,01 C

Die Mindestbelastung ist von besonderer Bedeutung, wenn Beschleunigungen oder Drehzahlen auftreten, die ca. 75 % der in den Produkttabellen angegebenen Grenzdrehzahlen erreichen oder überschreiten. Durch das Eigengewicht der gelagerten Teile und durch die äußeren Kräfte ist die Radialbelastung in der Regel bereits höher als die erforderliche Mindestbelastung.

Axiale BelastbarkeitFa ≤ 0,25 C0

Die zulässige Axialbelastung der Y-Lager hängt von der Art ihrer Befestigung auf der Welle ab, sie soll jedoch in keinem Fall den Wert von > 0,25 C0 übersteigen.
Äquivalente dynamische Lagerbelastung

Weitergehende
Angaben
(→ Äquivalente dynamische Lagerbelastung)
Fa/Fr ≤ e → P = Fr

Fa/Fr > e → P = X Fr + Y Fa

Berechnungen durchführen
Äquivalente statische Lagerbelastung

Weitergehende
Angaben
(→ Äquivalente statische Lagerbelastung)
P0 = 0,6 Fr + 0,5 Fa



Symbole

Cdie dynamische Tragzahl, kN (→ Produkttabellen)
C0statische Tragzahl [kN] (→ Produkttabellen)
eGrenzwert (Tabelle 1)
f0Berechnungsfaktor (→ Produkttabellen)
FaAxialbelastung [kN]
FrRadialbelastung [kN]
FrmMindest-Radialbelastung [kN]
Pdie äquivalente dynamische Lagerbelastung [kN]
P0äquivalente statische Lagerbelastung, N
Xder Radialfaktor des Lagers (Tabelle 1)
Yder Axialfaktor des Lagers (Tabelle 1)
SKF logo