Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Montage und Demontage

KMK und KMFE Wellenmuttern sind einfach einzubauen. Jede Mutter hat vier am Umfang gleichmäßig verteilte Nuten, an denen Haken- oder Schlagschlüssel angesetzt werden können. Die Bezeichnungen der jeweils passenden Schlüssel sind in der Produkttabelle angegeben. Weitere Informationen über Haken- und Schlagschlüssel enthält der Abschnitt Wälzlager-Einbauwerkzeuge.

KMK und KMFE Wellenmuttern sind, sofern sie unbeschädigt sind, wiederverwendbar.

Montage

Sicherung von Lagern auf kegeligen Sitz oder Spezial-Spannhülsen (KMFE)

  1. Das Lager auf den kegeligen Lagersitz bzw. die Spannhülse aufschieben.
  2. Die Wellenmutter mit der Anfasung zum Lager aufschrauben.
  3. Die Wellenmutter mit einem Haken- oder Schlagschlüssel fest anziehen, Sicherstellen, dass die erforderliche Restluft im Lager verbleibt.
  4. Den Gewindestift mit dem in der Produkttabelle empfohlenen Anzugsmoment festziehen.

Sicherung von Lagern auf zylindrischen Sitz

  1. Das Lager auf dem zylindrischen Lagersitz anordnen und die Wellenmutter aufschrauben.
  2. Die Mutter mit einem Haken- oder Schlagschlüssel weiter anziehen, sicherstellen, dass sie nicht zu fest angezogen wird.
  3. Den Gewindestift mit dem in der Produkttabelle empfohlenen Anzugsmoment festziehen.
Demontage
  1. Den Gewindestift lockern. Auch nach Lösen des Gewinde- bzw. Klemmstifts kann die Wellenmutter noch fest auf dem Wellengewinde sitzen. Auch nach Lösen des Gewinde- bzw. Klemmstifts kann die Wellenmutter noch fest auf dem Wellengewinde sitzen.
  2. Dieser feste Sitz kann durch leichte Hammerschläge über einen weicheren Stab auf die Wellenmutter in der Nähe des Gewinde- bzw. Klemmstifts gelockert werden. Dies stellt gleichzeitig die Wiederverwendbarkeit der Wellenmutter sicher.
  3. Die Wellenmutter mit einem Haken- bzw. Schlagschlüssel losschrauben.
SKF logo