Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Montage und Demontage

Wellenmuttern mit losem Sicherungselement sind einfach zu montieren. Jede Mutter hat vier bzw. acht gleichmäßig am Umfang verteilte Nuten, an denen Haken- oder Schlagschlüssel angesetzt werden können. Die Bezeichnungen der jeweils passenden Schlüssel sind in den entsprechenden Produkttabellen aufgeführt. Weitere Informationen über passende Schlüssel enthält der Abschnitt Wälzlager-Einbauwerkzeuge.
Diese Wellenmuttern sind, wenn unbeschädigt, wiederverwendbar. Bei Austausch einer Wellenmutter sollte auch das zugehörige Sicherungselement mit ausgetauscht werden.
Wellenmuttern mit Sicherungsblech

Einbau von Lagern auf zylindrischer Welle

  1. Das Lager auf zylindrischen Lagersitz anordnen.
  2. Dann entsprechend Punkt 5 fortfahren Locking the bearing.

Einbau von Lagern auf Spannhülse oder kegeligem Sitz

  1. Das Lager auf die Spannhülse oder den kegeligen Lagersitz aufschieben
  2. Die Wellenmutter mit der Anfasung zum Lager aufschrauben, nicht aber das Sicherungsblech montieren.(Bild 1).
  3. Die Wellenmutter mit einem Haken oder Schlagschlüssel (Bild 2) anziehen, bis die erforderliche Lagerluft erreicht ist.
  4. Die Mutter abschrauben und entsprechend Punkt 5 fortfahren.

Lager sichern

  1. Das Sicherungsblech positionieren und die Wellenmutter mit der Anfasung zum Lager aufschrauben (Bild 3).
  2. Die Wellenmutter mit einen Haken- oder Schlagschlüssel fest anziehen, aber darauf achten, dass das Lager nicht weiter auf seinem Sitz verschoben wird.
  3. Die Mutter sichern, in dem ein Lappen des Sicherungsblechs in eine Nut der Wellenmutter gebogen wird (Bild 4). Den Lappen nicht ganz bis zum Nutgrund umbiegen.
Wellenmuttern mit MS Sicherungsbügel
  1. Wenn das Lager bzw. das Maschinenteil positioniert ist, die Wellenmutter mit der Anfasung zum Lager auf das Gewinde aufschrauben.
  2. Die Wellenmutter mit einem Schlagschlüssel fest anziehen (Bild 5). dabei eine der Nuten im Mutterumfang gegenüber der Nut in der Welle bzw. der Hülse ausrichten, dabei aber nicht die Mutter zu fest anziehen.
  3. Federscheibe und Sicherungsbügel auf der Befestigungsschraube anordnen.
  4. Den Sicherungsbügel in der Nut im Wellengewinde und die Nut der Welle bzw. der Spannhülse und der Nut am Mutternumfang positionieren und mit der Befestigungsschraube sichern. Die Schraube an einer der Gewindebohrungen an der Seitenfläche der Wellenmutter ausrichten.
  5. Die Befestigungsschraube (Bild 6) mit einem passenden Schraubenschlüssel festziehen.
Wellenmuttern mit PL Sicherungsplatte
  1. Wenn das Lager bzw. das Maschinenteil positioniert ist, die Wellenmutter mit der Anfasung zum Lager auf das Gewinde aufschrauben.
  2. Die Wellenmutter mit einem Schlagschlüssel fest anziehen. Sicherstellen, das die Mutter nicht zu fest angezogen wird und die erforderliche Restluft im Lager verbleibt (Bild 7).
  3. Die Sicherungsplatte in der Wellen- bzw. Spannhülsennut positionieren.
  4. Wenn erforderlich, die Wellenmutter weiter anziehen und die Bohrungen in der Sicherungsplatte gegenüber den Gewindebohrungen in der Mutternstirnfläche ausrichten.
  5. Beide Schrauben in die Stirnfläche der Wellenmutter einschrauben und festziehen.
  6. Den zugehörigen Draht entsprechend in Form einer 8 durch die Bohrungen in den Schraubenköpfen führen.
  7. Die Drahtenden verdrillen und damit die Schrauben gegen Lockern sichern (Bild 8).
SKF logo