Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Gehäuseausführungen

SKF Stehlagergehäuse für Y-Lager sind serienmäßig in einer Vielzahl von Ausführungen und Werkstoffen lieferbar. Das Grundsortiment enthält Gehäuse aus folgenden Werkstoffen:
  • Gusseisen
  • Verbundwerkstoff
  • Stahlblech
  • Verbundwerkstoff für SKF Food Line
  • nichtrostendem Stahl

Befestigung auf der Aufspannfläche

Die Stehlagergehäuse weisen im Sockel zwei Schraubenlöcher auf, über die sie mit Gewindebolzen auf einer Aufspannfläche befestigt werden können. Die Schraubenlöcher unterscheiden sich bei verschiedenen Gehäuseausführungen und Werkstoffen:
  • Grauguss
    • SY(J), SYH und SYM Reihen
      → gegossene, längliche Schraubenlöcher
    • SYF und SYFJ Reihe (kurzer Sockel)
      → Sockel mit Gewindebohrungen
  • Verbundwerkstoff
    • SYK Reihe
      → Langlöcher, verstärkt mit Chrom6+-freien verzinkten Stahlhülsen.
  • Stahlblech
    • P Reihe
      → runde Schraubenlöcher
  • Verbundwerkstoff für SKF Food Line
    • SYWK Reihe
      → Langlöcher, verstärkt mit Hülsen aus austenitischem, nichtrostendem Stahl
    • SYFWK Reihe (kurzer Sockel)
      → Sockel mit Gewindehülsen aus austenitischem, nichtrostendem Stahl
  • Nichtrostender Stahl
    • SYWR Reihe
      → gegossene Langlöcher
    • SYFWR Reihe (kurzer Sockel)
      → Sockel mit Gewindebohrungen
SKF logo