Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Zusammenbau von Y-Lagereinheiten

Beim Zusammenbau von getrennt vorliegenden Y-Lagern und Y-Lagergehäusen ist das Y-Lager in die Einfüllöffnung der Gehäusebohrung einzuführen (Bild 1) und dann in Position zu schwenken.
Beim Zusammenbau ist auch sicherzustellen, dass die eine Schmierbohrung im Außenring in die Schmiernut in der Gehäusebohrung hineinragt (Bild 2, rechts). Zu beachten ist auch, dass die Schmierbohrung im Außenring auf der Seite der Wellensicherung nicht in die Einfüllöffnung der Gehäusebohrung mündet (Bild 2, links).
Bei den Y-Lagern mit Exzenterringbefestigung erfolgt der Zusammenbau ohne den Exzenterring, der erst danach wieder auf dem Innenring angeordnet wird.
SKF Y-Lager sollten ausschließlich mit SKF Y-Lagergehäusen zusammengepasst werden, um korrekte Passungsverhältnisse und eine zuverlässige Nachschmierung sicherzustellen.
SKF logo