Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Ausführung der Standard-Lagereinheit

Die SKF Rollenlagereinheiten mit Zollabmessungen bestehen aus einem ungeteilten Gehäuse, einem SKF Pendelrollenlager der Lagerreihe 222 sowie Dichtungen und Schmierfett. Die Lager werden entweder mittels Stellringbefestigung oder der SKF ConCentra Befestigungstechnik (Nachsetzzeichen N) auf der Welle befestigt. Rollenlagereinheiten mit Zollabmessungen sind in unterschiedlichen Baureihen und Ausführungen lieferbar:

  • Stehlagereinheiten mit zwei Fußschraubenlöchern sind in zwei Baureihen erhältlich. Die Lagereinheiten der Reihen SYE und SYE .. N sind für Zollwellen mit 1 7/16 bis 3 1/2 inch Durchmesser (Bild 1) erhältlich. Die Lagereinheiten der Reihen SYR und SYR .. N sind für Zollwellen von 1 7/16 bis 4 inch Durchmesser (Bild 2) erhältlich.
  • Stehlagergehäuse mit vier Fußschraubenlöchern der Reihe SYE, Bezeichnung FSYE und FSYE .. N sind für Zollwellen mit 2 7/16 bis 4 15/16 inch Durchmesser (Bild 3) erhältlich.
  • Quadratische Flanscheinheiten (Reihe FYE) sind für Zollwellen mit 1 7/16 bis 4 inch Durchmesser (Bild 4) erhältlich.
  • Runde Flanscheinheiten (Reihe FYR) sind für Zollwellen mit 1 7/16 bis 4 inch Durchmesser (Bild 5) erhältlich.
  • Flanscheinheiten mit Zentrieransatz (Reihe FYRP) sind für Zollwellen mit 1 7/16 bis 4 inch Durchmesser (Bild 6) erhältlich.

SKF ConCentra Befestigungstechnik

Das SKF ConCentra Befestigungskonzept basiert auf zwei schiefen Ebenen (Verzahnungen): eine in der Lagerbohrung, die andere an der Stufenhülse. Durch Anziehen der Gewindestifte im Einbauring wird der Innenring gegenüber der Stufenhülse axial verschoben und zieht den Innenring in die Breite. Das hat zwei Auswirkungen: Der Lagerinnenring wird erweitert und gleichzeitig zieht sich die Stufenhülse gleichmäßig zusammen. So entsteht der voll konzentrische Kraftschluss zwischen Lager, Stufenhülse und Welle (Bild 7). Auf der gegenüberliegenden Seite befinden sich Gewindestifte für die Demontage. Die Gravur „MOUNT.SIDE/DISMOUNT.SIDE“ kennzeichnet die Ein- und Ausbauseite der Lagereinheit.

Stellringbefestigung

Bei der Stellringbefestigung sitzt ein Stellring auf dem verbreiterten Innenring des Lagers (Bild 8). Im verbreiterten Innenring sind im Abstand von 62° zwei Bohrungen ausgeführt. Der Stellring enthält zwei dazu passende Bohrungen, die jeweils einen Gewindestift enthalten. Nach dem Anziehen der Gewindestifte ist der Lagerinnenring fest auf der Welle verspannt.
SKF logo