Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Lager mit Solid Oil

Mit Solid Oil gefüllte SKF Produkte
Mit Solid Oil gefüllte SKF Produkte

SKF Lager mit Solid Oil sind für Anwendungen vorgesehen, bei denen hohe Feuchtigkeit und unbeabsichtigter Kontakt mit Wasser und Verunreinigungen ein echtes Problem darstellen. Diese Lager sind eine hervorragende Wahl für Anwendungen, bei denen eine Nachschmierung unpraktisch oder gar gefährlich ist.


Solid Oil ist eine ölgetränkte Polymer-Matrix, die den freien Raum im Lager komplett ausfüllt. Nach dem Einpressen des Polymerwerkstoffs verbleiben sehr enge Zwischenräume zwischen den Wälzkörpern und Laufbahnen. Das lässt den ungehinderten Umlauf der Lagerteile zu. Der Polymerwerkstoff hat eine poröse Struktur mit Millionen mikroskopisch kleiner Poren, die das Öl durch die Oberflächenspannung zurückhalten. Beim Einsatz wird das Öl vom Polymerwerkstoff in die engen Zwischenräume zwischen ihm und den Lagerteilen abgelassen und sorgt so für eine effiziente Minimalmengenschmierung.

Eigenschaften und Vorteile von Solid Oil

  • Längere Schmierstoffgebrauchsdauer
    • Große Mengen Öl verfügbar
    • Keine Fettreibung
    • Hochwertiges, oxidationsbeständiges Synthetiköl
  • Ausspülungsfest
    • Solid Oil kann nicht aus dem Lager ausgespült werden.
    • Das Wasser kann nicht mit dem Öl oder dem Solid Oil Polymerwerkstoff gemischt werden

  • Schmierstofflecks sind praktisch ausgeschlossen
    • Solid Oil hält das Öl im Lager 
    • Dichtungen im Lager erhöhen die Ölverweildauer noch mehr

  • Schutz vor Eindringen von Verunreinigungen
    • Enge Schmiegung zwischen Solid Oil und Rollen und Laufbahnen reduzieren das Eindringen von Verunreinigungen ganz erheblich.
    • Zusätzliche Unterstützung für Dichtungen im Lager
Gleichmäßige Schmierstoffzuführung
Solid Oil versorgt die Lager ständig mit einem gleichmäßigen Ölfilm. Steigende Betriebstemperaturen drücken das Öl zur Oberfläche des Polymerwerkstoffs. Gründe hierfür sind zum einen die wesentlich größere thermische Ausdehnung des Öls als die des Polymerwerkstoffs und zum anderen die Tatsache, dass die Viskosität des Öls mit steigenden Temperaturen abnimmt. Bei Betriebsstillstand wird bereits ausgetretenes Öl vom Polymerwerkstoff wieder aufgesogen.
Längere Schmierstoffgebrauchsdauer
Mit Solid Oil kann zwei- bis viermal so viel Öl im Lager deponiert werden wie mit herkömmlicher Fettschmierung. Das qualitativ hochwertige Synthetiköl ist oxidationsbeständig, und die stabile Struktur des Polymerwerkstoffs bedeutet, dass es nicht überrollt werden bzw. dass es nicht zu Fettreibung kommen kann, was die Schmierstoffgebrauchsdauer noch weiter verlängert. Lager mit Solid Oil sind auf Lebensdauer geschmiert und nicht nachschmierbar.
Verbesserte Leistung in nassen Umgebungen

Solid Oil bietet sich besonders für Lager in nassen Umgebungen an, weil:

  • es nicht ausgewaschen werden kann und praktisch alle Freiräume ausfüllt, so dass die Menge nasser Verunreinigungspartikel begrenzt wird, die möglicherweise in das Lager eindringen können. 
  • es für gute Schmierung sorgt, indem es das Öl zurückhält, über die Lagerflächen verteilt und einer Fettemulgierung vorbeugt. 
  • es die Dichtungen im Lager unterstützt, indem es deren Wirksamkeit bei Abspritzen unter Hochdruck noch verstärkt.
Geringere Gesamtbetriebskosten und Auswirkungen auf die Umwelt
Lager mit Solid Oil halten in nassen Umgebungen erheblich länger als fettgeschmierte Lager. Das führt zu geringeren Gesamtbetriebskosten und Auswirkungen auf die Umwelt.
SKF logo