Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Ausführungen und Varianten

SKF Standardsortiment

Das SKF Standardsortiment an CARB Toroidalrollenlagern ist auf das Sortiment der SKF Pendelrollenlager abgestimmt. Es umfasst auch Lager mit niedriger Querschnittshöhe, die den Anforderungen für radial beschränkten Einbauraum entsprechen. Das Standardsortiment umfasst:
  • Lager der Grundausführung mit zylindrischer oder kegeliger Bohrung
    • Kegel 1:12 (Nachsetzzeichen K)
    • Kegel 1:30 (Nachsetzzeichen K30)
  • Abgedichtete Lager
  • SKF Explorer Lager
Alle Lager entsprechen ausnahmslos der SKF Explorer Leistungsklasse und sind deshalb in den Produkttabellen blau gekennzeichnet.
Bei Bedarf an Ausführungen, die nicht in den Produkttabellen aufgeführt sind, ist der Technische SKF Beratungsservice einzuschalten.
Lager der Grundausführung

Je nach ihrer Serie und Größe sind die folgenden Grundausführungen der CARB Toroidalrollenlager standardmäßig lieferbar:

  • Lager mit rollengeführtem Käfig (Bild 2)
  • Lager mit innenringgeführtem Käfig (Bild 2)
  • Vollrollige Lager mit einem Sicherungsring (Bild 3)

Die Tragfähigkeit der vollrolligen Lager liegt erheblich über der der Lager mit Käfig.

Abgedichtete Lager

Abgedichtete Lager sind:

  • serienmäßig mit einer zylindrischen Bohrung in kleinen und mittleren Größen erhältlich
  • kommen für niedrige Geschwindigkeiten und sehr starke Belastungen in Frage
  • geeignet für umlaufenden Innen- oder Außenring
  • haben eine Zweilippendichtung auf einer oder beiden Seiten in einer Eindrehung auf dem Außenring und dichten gegenüber der Innenringlaufbahn
  • sind erhältlich in zwei verschiedenen Dichtungswerkstoffen / Ausführungen:
    • stahlblechverstärktem HNBR (Nachsetzzeichen CS5, Bild 4)
    • stahlblechverstärktem NBR (Nachsetzzeichen NS, Bild 5) with mit verbesserter Dichtwirkung – sind vor allem für Anwendungen mit starken Schwingungen oder sehr geringer Drehzahl gedacht

Beidseitig abgedichtete Lager sind auf Lebensdauer geschmiert und gelten als praktisch wartungsfrei. Sie werden in Abhängigkeit von der Lagerreihe mit unterschiedlichen Schmierfetten befüllt. Dies ist bei

  • Lagern mit HNBR Dichtungen → SKF LGHB 2 Schmierfett als Standard (→ Tabelle 1)
  • Lagern mit NBR Dichtungen → SKF LGEP 2 Schmierfett als Standard (→ Tabelle 1)
  • andere SKF Schmierfette auf Anfrage

Zusätzliche Informationen zu Schmierfetten → Schmierung

Käfige

CARB Toroidalrollenlager werden, wenn sie nicht vollrollig sind, mit einem der folgenden Käfige ausgerüstet:

  • Fensterkäfig aus glasfaserverstärktem Polyamid 46, rollengeführt (Nachsetzzeichen TN9)
  • Fensterkäfig aus Stahlblech, rollengeführt (kein Nachsetzzeichen)
  • Fensterkäfig aus Messing, rollengeführt (Nachsetzzeichen M)
  • Massivkäfig aus Messing, innenringgeführt (Nachsetzzeichen MB)

Bei hohen Temperaturen können bestimmte Schmierstoffe eine nachteilige Wirkung auf Polyamid-Käfige haben. Weitere Hinweise zur Eignung von Käfigen finden Sie in den Abschnitten Käfige und Werkstoffe für Käfige.


Zeichnungslager

SKF fertigt auch Zeichnungslager, um den besonderen Anforderungen des jeweiligen Einbaufalls besser entsprechen zu können. Zum Beispiel Lager für:
  • Papier- und Papierverarbeitungsmaschinen in Genauigkeitsausführung
  • extreme Betriebsbedingungen, z.B. in Stranggießanlagen
  • Hochtemperatur-Anwendungsfälle

Weiterführende Informationen über diese Speziallager stehen auf Anforderung beim Technischen SKF Beratungsservice zu Verfügung.

SKF logo