Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Gestaltung der Lagerung

Freiräume an den Lagerstirnseiten

Wenn Längenänderungen der Welle innerhalb der Lager der Bauform NN mit Fenster- oder Bolzenkäfigen ausgeglichen werden müssen, sind an beiden Stirnseiten der Außenringe Freiräume vorzusehen (Bild 1). Als Kleinstwert für die Tiefe des Freiraums wird empfohlen:

Ca = 1,3 smax.

Hierin sind:

Caerforderlicher Kleinstwert für die Tiefe des Freiraums [mm}
smax.zulässige axiale Verschiebung aus der Mittellage entsprechend den Angaben [mm] (→ Produkttabelle)

Innenring-Bordabstützung

Im Hinblick auf eine gleichmäßige Bordbelastung und eine ausreichende Laufgenauigkeit sind bei axial belasteten Zylinderrollenlagern die Planlaufgenauigkeit (→ Gesamtplanlauftoleranz) und die Größe der Anlageflächen von wesentlicher Bedeutung.
Es ist von Vorteil, den Durchmesser der Anlagefläche so auszuführen, dass die Innenringborde auf halber Höhe abgestützt werden (Bild 2).

Der empfohlene Durchmesser der Wellenschulter ergibt sich aus:

das = 0,5 (d1 + F)

Hierin sind:
das
empfohlener Durchmesser der Wellenschulter [mm]
d1
Innenring-Borddurchmesser [mm] (→ Produkttabelle)
F
Innenring-Laufbahndurchmesser [mm] (→ Produkttabelle)
SKF logo