Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

cookie_information_popup_text_2[49]

Ausführungsvarianten

SKF Hochleistungs-Zylinderrollenlager (Bild 1) stehen in drei Bauformen und mehreren Varianten zur Verfügung.
Lager mit innenringgeführtem Käfig
  • haben die Reihenbezeichnung NCF .. ECJB (Bild 2)
  • können die Welle in einer Richtung axial führen und in entgegengesetzter Richtung geringe Axialverschiebungen der Welle gegenüber dem Gehäuse im Lager ausgleichen
  • sind auch ohne Außenring lieferbar (Reihenbezeichnung RN .. ECJB, Bild 3), für Lagerungen, bei denen die Gehäusebohrung als Laufbahn ausgebildet werden kann und die gleiche Härte und Qualität wie Lagerringe aufweist (→ Laufbahnen auf Wellen und in Gehäusen)
Lager mit außenringgeführtem Käfig
  • haben die Reihenbezeichnung NJF .. ECJA (Bild 4)
  • sind teilweise mit mehr Rollen bestückt als die gleichgroßen Lager mit innenringgeführtem Käfig
  • können die Welle in einer Richtung axial führen und in entgegengesetzter Richtung geringe Axialverschiebungen der Welle gegenüber dem Gehäuse im Lager ausgleichen
  • sind auch ohne Innenring lieferbar (Reihenbezeichnung RNU .. ECJA, Bild 5), für Lagerungen, bei denen die Welle als Laufbahn ausgebildet werden kann und die gleiche Härte und Qualität wie Lagerringe aufweist (→ Laufbahnen auf Wellen und in Gehäusen)
Nicht selbsthaltende Lager mit innenringgeführtem Käfig
  • haben die Reihenbezeichnung NUH .. ECMH (Bild 6)
  • lassen zwischen Welle und Gehäuse Axialverschiebungen innerhalb des Lagers in beiden Richtungen zu
  • sind nicht selbsthaltend, d.h. der Lageraußenring mit festem Bord und Sicherungsring sowie Rollenkranz kann vom freien Innenring abgezogen werden → vereinfachter Ein- und Ausbau, vor allem dann, wenn für beide Lagerringe wegen der Belastungsverhältnisse feste Passungen notwendig sind
Zweireihige Hochleistungslager
Zusammengepasste Lager
  • sind so aufeinander abgestimmt, dass die Toleranzen für die Querschnittshöhe und die Lagerluft in einem sehr engen Toleranzbereich liegen,
    so dass eine gleichteilige Aufnahme der radialen Lagerbelastung sichergestellt ist.
  • sind lieferbar als:
    • zwei zu einem Lagersatz zusammengepasste Lager (Nachsetzzeichen DR)
    • drei zu einem Lagersatz zusammengepasste Lager (Nachsetzzeichen TR)
    • vier zu einem Lagersatz zusammengepasste Lager (Nachsetzzeichen QR)
Käfige

SKF Hochleistungs-Zylinderrollenlager sind mit einem der in Tabelle 1 aufgeführten Käfige ausgerüstet.

Weitergehende Hinweise bezüglich der Eignung von Käfigen enthalten die Abschnitte Käfige und Käfigwerkstoffe.

SKF logo