Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Einfluss der Betriebstemperatur auf den Lagerwerkstoff

Zylinderrollenlager werden einer besonderen Wärmebehandlung (Stabilisierung) unterzogen. Sie können deshalb bei Betriebstemperaturen bis +150°C verwendet werden, ohne dass unzulässige Maßänderungen auftreten. Auf Anforderung und gegen Aufpreis können die Lager auch für Betriebstemperaturen bis +200°C (Nachsetzzeichen S1) oder bis +250°C (Nachsetzzeichen S2) maßstabilisiert werden. Ein weiterer Vorteil der Wärmebehandlung ist, dass diese Lager mit größerem Passungsübermaß auf dem Walzenzapfen montiert werden können als Standardlager. Weitere Informationen erhalten Sie vom Technischen SKF Beratungsservice.
SKF logo