Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Sonstige Varianten

Lager ohne Innen- oder Außenring

Zum SKF Lieferprogramm gehört auch eine ausgewählte Anzahl von Zylinderrollenlagern der Bauform NU ohne Innenring – Bezeichnung RNU – Bild 1) und der Bauform N ohne Außenring – Bezeichnung RN – Bild 2). Diese Lager kommen für Lagerungen infrage, bei denen die Laufbahnen auf der Welle bzw. in Gehäuse gehärtet und geschliffen werden können (→ Laufbahnen auf Wellen und in Gehäusen). Da z. B. bei den RNU Lagern der Innenring entfällt, kann die Welle stärker und somit steifer ausgeführt werden. Die axiale Verschiebbarkeit der Welle gegenüber dem Gehäuse ist zudem nur noch von der Breite der Laufbahn auf der Welle (RNU Lager) oder in der Gehäusebohrung (RN Lager) abhängig.

Bestimmte Größen von Zylinderrollenlagern der Reihe RNU sind in der Produkttabelle aufgeführt. Bei Lagern der Ausführung RNU liegt der Hüllkreis Fw des Rollensatzes bei Anlage an der Außenringlaufbahn im Toleranzfeld F6Ⓔ.

Lager mit kegeliger Bohrung

Einige einreihige SKF Zylinderrollenlager sind auch mit kegeliger Bohrung, Kegel 1:12 Nachsetzzeichen K, lieferbar Bild 3). Diese Lager haben eine etwas größere Radialluft als die entsprechenden Lager mit zylindrischer Bohrung Weitere Informationen sind in der Produkttabelle aufgeführt oder beim Technischen SKF Beratungsservice anzufragen. Vor Bestellung der Lager ist ihre Liefermöglichkeit anzufragen.

Lager mit Ringnut im Außenring

Ein Teil der einreihigen Zylinderrollenlager steht auch mit Ringnut in der Mantelfläche des Außenrings, Nachsetzzeichen N, zur Verfügung Bild 4). Diese Lager können mit einem Sprengring einfach, raumsparend und schnell im Gehäuse axial festgelegt werden. Vor Bestellung der Lager ist ihre Liefermöglichkeit anzufragen.

Lager mit Haltenuten

Bei einigen Lagerungen müssen die Lager mit loser Passung im Gehäuse montiert werden, um z.B. den Ein- und Ausbau durchführen zu können. Zur einfacheren Sicherung der Außenringe gegen Verdrehen, stehen die Lager zum Teil auch mit einer Haltenut, Nachsetzzeichen N1 (Bild 5), oder mit zwei, um 180 ° versetzten Haltenuten, Nachsetzzeichen N2, in einer Stirnseite des Außenrings zur Verfügung. Weitere Informationen sind in der Produkttabelle aufgeführt oder beim Technischen SKF Beratungsservice anzufragen. Vor Bestellung der Lager ist ihre Liefermöglichkeit anzufragen.
SKF logo