Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Ölwechsel

In welchen Zeitabständen ein Ölwechsel vorgenommen werden muss, hängt hauptsächlich von den Betriebsverhältnissen und der Ölmenge ab.
Bei Ölbadschmierung genügt es meist, das Öl einmal im Jahr zu erneuern, sofern die Betriebstemperatur 50 °C nicht übersteigt und die Gefahr der Verunreinigung gering ist. Höhere Temperaturen machen häufigere Ölwechsel erforderlich; z.B. bei Betriebstemperaturen um 100 °C , etwa alle drei Monate. Häufigere Ölwechsel sind auch dann erforderlich, wenn sonstige erschwerende Betriebsverhältnisse vorliegen.
Bei Ölumlaufschmierung ist die Zeitspanne zwischen zwei Ölwechseln unter anderem davon abhängig, wie oft die gesamte Ölmenge pro Zeiteinheit umgewälzt wird oder ob das Öl gekühlt wird. Der Zeitpunkt für den Ölwechsel kann daher im Allgemeinen nur durch Versuchsläufe und durch regelmäßige Kontrolle des Schmierölzustands hinsichtlich Verunreinigungen und Oxidation ermittelt werden. Gleiches gilt für die Öleinspritzungschmierung. Bei der Öl-Luft-Schmierung wird das Öl jeder Lagerstelle nur einmal zurückgeführt.
SKF logo