Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Montage

SKF Axial-Pendelrollenlager sind nicht selbsthaltend, der Einbau der Wellenscheibe mit Rollenkranz und der Gehäusescheibe kann daher getrennt erfolgen.
Werden Lager mit Massivkäfig (Bild 1), bei denen Axialkräfte über die Käfigführungshülse geleitet wurden, durch Lager der Ausführung E mit Stahlblechkäfig ersetzt, muss zwischen Wellenscheibe und dem bisherigen Anschlussteil eine Distanzhülse vorgesehen werden (Bild 2).
Bei Austausch von Lagern der früheren Ausführung B, die mit Distanzhülse eingebaut waren (Bild 3), muss normalerweise die Distanzhülse nachgearbeitet werden (Bild 4). In diesen Fällen ist bei fast allen infrage kommenden Lagern, der Außendurchmesser db2 (→ Produkttabelle) zu reduzieren.
Die Distanzhülse muss gehärtet sein und soll an den Stirnseiten geschliffen sein, ihr zulässiger Außendurchmesser ist beim jeweiligen Lager in der Produkttabelle mit angegeben.
SKF logo