Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Lager der Bauform TQI

TQI-Lager haben zwei Rollenreihenpaare in O-Anordnung (Bild 1). Ihre Einsatzgebiete sind im wesentlichen auf solche Lagerungen beschränkt, an die besondere Anforderungen hinsichtlich Steifigkeit gestellt werden und hohe Kippmomente aufzunehmen sind. Die Lager werden im allgemeinen mit fester Passung auf dem Walzenzapfen montiert und sind deshalb oft mit kegeliger Bohrung versehen. In Vertikalwalzen von Universalgerüsten eingesetzt, werden die Außenringe dagegen mit fester Passung in den Walzring und die Innenringe mit loser Passung auf der Achse montiert.
Entsprechend ihrer relativ seltenen Verwendung, werden die Lager der Bauform TQI, von SKF auch nur in wenigen Ausführungen und Größen gefertigt. Zum Standard-Fertigungsprogramm gehören die nachfolgend beschriebenen und auch in den Produkttabellen aufgeführten Ausführungen.

Bauformen TQIN

Lager mit zwei einreihigen und einem zweireihigen Innenteil, Fensterkäfige aus Stahl und vier einreihige Außenringe (Bild 2).

Ausführung TQI

Lager mit zwei einreihigen und einem zweireihigen Innenteil, Fensterkäfige aus Stahl und zwei zweireihige Außenringe mit einem Zwischenring (Bild 3).

Ausführung TQI.1

Lager mit zwei einreihigen und einem zweireihigen Innenteil, Rollen mit Durchgangsbohrung und Bolzenkäfige aus Stahl. Zwei zweireihige Außenringe mit einem Zwischenring (Bild 4).

Ausführung TQIT

Lager mit zwei einreihigen, einem zweireihigen Innenteil und kegeliger Bohrung, Kegel 1:12 bzw. 1:30. Fensterkäfige aus Stahl und zwei zweireihige Außenringe mit einem Zwischenring (Bild 5). Lager mit kegeliger Bohrung kommen zum Einsatz, wenn eine feste Passung für die Innenringe auf den Walzenzapfen benötigt wird, z.B. bei hohen Walzgeschwindigkeiten.
SKF logo