Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Gestaltung der Lagerung

Anforderungen an die Walzenzapfen

In Walzwerken kommen oft vierreihige Kegelrollenlager zum Einsatz, die mit loser Passung auf den Walzenzapfen montiert werden. Die Walzenzapfen und die axiale Anlauffläche für die Innenringe müssen eine bestimmte Mindesthärte aufweisen. Als Mindesthärte wird empfohlen:
  • – für die Oberfläche des Walzenzapfens 45 Shore (≈ 34 HRC)
  • – für die axialen Anlageflächen der Innenringe 60 Shore (≈ 45 HRC

Axiale Befestigung von Innenringen auf dem Walzenzapfen

Die Innenringe der Lager dürfen auf dem Walzenzapfen axial nicht verspannt werden. . Zwischen den Lagerringen und ihren Anlaufflächen muss eine Gesamtlagerluft von 0,2 bis 1,3 mm verbleiben (Bild 1).
SKF logo