Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Axial-Kegelrollenlager für Druckspindeln

Axial-Kegelrollenlager dieses Typs müssen extrem hohe Axiallasten aufnehmen und Winkelbewegungen der Schraubenspindel gegenüber der Lagerung zulassen. Daher kommen meist vollrollige Lager mit sehr langen und großen Rollen zum Einsatz. Eine kugelige Unterlegscheibe erlaubt die Aufnahme der Ausgleichsbewegungen des Blocks, ohne dass dadurch die Lagerfunktion beeinträchtigt wird. Das kann entweder die Wellenscheibe (Bild 1) oder die Gehäusescheibe (Bild 2) sein.
In Lagern mit kugeliger Wellenscheibe erfolgen die erforderlichen Ausgleichsbewegungen über den Rollensatz zwischen der kugeligen Wellenscheibe und der konkav ausgeführten Schraubenspindel bzw. der Druckplatte (Bild 3). Die Druckplatte ist ebenfalls von SKF erhältlich.
Bei kugelig ausgeführter Gehäusescheibe werden die Ausgleichbewegungen unter dem Rollensatz zwischen Gehäusescheibe und Druckplatte aufgenommen. Die Druckplatte für diese Lager wird immer zusammen mit dem Lager geliefert.
SKF fertigt die Axial-Kegelrollenlager für Druckspindeln in zahlreichen Ausführungen, damit eine Eignung für die unterschiedlichsten Anwendungsfälle gegeben ist.
SKF logo