Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Hybridlager

Die Ringe von Hybrid-Axialschrägkugellagern (Nachsetzzeichen HC) bestehen aus Lagerstahl und ihre Wälzkörper aus Siliziumnitrid in Lagerqualität (Keramik). Da Keramikkugeln leichter sind und ein höheres Elastizitätsmodul sowie einen niedrigeren Wärmedehnungskoeffizienten haben als Stahlkugeln, können Hybridkugeln folgende Vorteile bieten:

  • höhere Steifigkeit
  • höhere Drehzahleignung
  • reduzierte Trägheits- und Fliehkräfte im Lager
  • minimierte Spannung an den Wälzkontakten des Außenrings bei hohen Drehzahlen
  • verringerte Reibungswärme
  • niedrigerer Energieverbrauch
  • längere Lager- und Fettgebrauchsdauer
  • weniger anfällig für Anschmier- und Käfigschäden bei häufigem schnellem Anfahren und Anhalten
  • weniger anfällig für Temperaturschwankungen im Lager
  • genauere Einstellung der Vorspannung

Nähere Angaben zu Siliziumnitrid entnehmen Sie dem Abschnitt Werkstoffe für Lagerringe und Wälzkörper.

SKF logo