Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

cookie_information_popup_text_2[49]

Lasten

Dynamic loads

Da Laufrollen nicht in einer Gehäusebohrung abgestützt sind, verformen sich die Außenringe, was zu einer Änderung der Lastverteilung und Biegespannungen im Außenring führt. 

Die in der Produkttabelle angegebenen Tragzahlen berücksichtigen die geänderte Lastverteilung, während die maximalen Radiallasten Fr max (→ Produkttabelle) auf den Biegespannungen basieren.

Static loads

Die zulässige statische Belastung ist der jeweils niedrigere Wert von F0r max und C0 (→ Produkttabelle).

Axial loads

Die Laufrollen sind zur Aufnahme überwiegend radial wirkender Belastungen geeignet. Allerdings können Axialbelastungen auftreten, verursacht durch Schräglauf, Verkippungen oder Anlaufen an einem Führungsbord.

Kontinuierlich auf den Außenring wirkende Axialbelastungen können die Gebrauchsdauer der Laufrolle reduzieren. In diesen Fällen wenden Sie sich bitte an den Technischen SKF Beratungsservice.

Minimum load

Weiterführende Informationen → Erforderliche Mindestbelastung

Frm = 0,0167 C0

Berechnungen durchführen

Equivalent dynamic bearing load

Weitergehende Informationen → Äquivalente dynamische Lagerbelastung

P = Fr

Equivalent static bearing load

Weitergehende Informationen → Äquivalente statische Lagerbelastung

P0 = Fr

Symbole

C0statische Tragzahl [kN] (→ Produkttabelle)
FrRadialbelastung [kN]
Fr maxmaximal zulässige dynamische Radialbelastung [kN] (→ Produkttabelle)
F0r maxmaximal zulässige statische Radialbelastung [kN] (→ Produkttabelle)
FrmMindest-Radialbelastung [kN]
Päquivalente dynamische Lagerbelastung [kN]
P0äquivalente statische Lagerbelastung [kN]
SKF logo