Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Machine Condition Advisor

Maschinenüberwachung leicht gemacht

SKF Machine Condition Advisor (MCA), CMAS 100-SL
SKF Machine Condition Advisor (MCA), CMAS 100-SL

Erlaubt sowohl Experten als auch Mitarbeitern ohne Fachkenntnisse die einfache, schnelle und präzise Zustandsprüfung für umlaufende Maschinen im gesamten Werk. Durch die Ausstattung des Instandhaltungs- und Bedienpersonals mit diesem robusten, ergonomischen und bedienerfreundlichen Gerät können Maschinenstörungen frühzeitig erkannt und behoben werden. Oft lassen sich so teure Stillstandszeiten vermeiden.

Eigenschaften

  • Schnelle und einfache Einrichtung und Bedienung; lichtstarkes Display für gute Anzeige auch bei schlechten Lichtverhältnissen und im direkten Sonnenlicht; Kostenlose Online-Schulung wird ebenfalls angeboten.
  • Dank seiner leichten, kompakten und ergonomischen Ausführung kann der SKF Machine Condition Advisor am Gürtel befestigt und in Taschen bzw. Werkzeugsätzen aufbewahrt werden. Sehr robust; zugelassen nach Schutzart IP 54 für Industrieumgebungen.
  • Warn- und Gefahrenhinweise verbessern die Diagnosesicherheit.
  • Zeitersparnis durch gleichzeitige Messung von Drehzahl, Hüllkurvenbeschleunigung und Temperatur.
  • Effizienter, wirtschaftlicher und umweltverträglicher Betrieb; 10 Betriebsstunden mit einer Akkuladung
  • Geeignet für Anschluss an Standardbeschleunigungsmesser (Konstantstrom 100 mV/g ); optionaler externer Sensor für schwer zugängliche Standorte und Präzisionsmessungen.
  • Menüsprache wahlweise Deutsch, Englisch, Französisch, Portugiesisch, Spanisch oder Schwedisch

Mehrfachmessungen mit einem einzigen Gerät Der SKF Machine Condition Advisor arbeitet mit Geschwindigkeitsablesung, misst die Schwingungswerte von der Maschine und vergleicht diese automatisch mit den vorprogrammierten Richtlinien der International Organization for Standardization (ISO). Bei Überschreiten der Richtlinien gibt das Gerät Warn- bzw. Gefahrenhinweise aus. Das Gerät ist außerdem in der Lage, die Beschleunigungshüllkurven zu bestimmen, mit anerkannten Lagerschwingungs-Richtlinien zu vergleichen und eigenständig zu entscheiden, ob die Messdaten unbedenklich sind oder auf einen möglichen Lagerschaden hinweisen. Zusätzlich erkennt der SKF Machine Condition Advisor über den integrierten Infrarotsensor ungewöhnliche Wärmemuster.

Präzision, Flexibilität und Vertrauen
Bei den Messungen wird das Eingangssignal des Beschleunigungssensors des SKF Machine Condition Advisor so verarbeitet, dass es zwei verschiedene Messungen für jeden PUNKT der Maschine liefert – Gesamtgeschwindigkeit und Hüllkurvenbeschleunigung. Gleichzeitig misst der berührungslose Infrarotsensor des SKF Machine Condition Advisor die Oberflächentemperatur an der Messstelle und zeigt parallel alle drei Messwerte an. Je nach Systemeinstellung des SKF Machine Condition Advisor zeigt das Bedienfeld am LCD-Monitor simultan folgendes an:

  • Metrische Maßeinheiten bzw. Maßeinheiten mit Zollabmessungen
  • Geschwindigkeit in mm/s RMS oder in./s abgeleitete Spitzen
  • Temperatur in Celsius oder Fahrenheit
  • Hüllkurvenbeschleunigungswerte in gE

SKF Machine Condition Advisor CMAS 100-SL

  1. Hüllkurvenbeschleunigung
  2. Geschwindigkeit 
  3. Alarm-Display:
    (A) Alarm oder
    (D) Danger (Gefahr)  
  4. ISO Maschinengruppe 
  5. Wahltaste 
  6. Browse-Taste 
  7. Temperatur 
  8. Mess-Status 
  9. Hüllkurvenbeschleunigungsklasse 
  10. Batteriestand (60 % geladen)
Bestelldaten
KurzzeichenCMAS 100-SL
einschl. 
SKF Machine Condition Advisor 
Gürtelhalterung 
Ladegerät, internationale DC-Stromversorgung 
Anwenderhandbuch  
CD mit: 
– Anwenderhandbuch als PDF-Dateien in Englisch, Französisch, Deutsch, Portugiesisch, Spanisch und Schwedisch 
– Link zur Schulung im SKF Knowledge Center 
– SKF Machine Condition Advisor Trend-Worksheet (Excel-Datei) 
– SKF Katalog der unerlässlichen SKF Geräte für die Zustandsüberwachung als PDF-Datei in Englisch 
Technische Daten
Schwingungsaufnahme: 
– Intern:Integrierte piezoelektrische Beschleunigung
– Extern:Anschluss für Standard-Beschleunigungsmesser (100 mV/g Konstantstrom)
Temperatursensor:Interner Infrarot-Temperatursensor
Messungen: 
– Geschwindigkeit:Bereich: 0,7 bis 65,0 mm/s (RMS) (Spitzenwert-Äquivalent) nach ISO 10816-3
 Frequenz: 10 bis 1 000 Hz, nach ISO 2954
– Hüllkurvenbeschleunigung:Bereich: 0,2 bis 50,0 gE
 · Frequenz: Band 3 (500 bis 10 000 Hz)
– Temperatur:Bereich: -20 bis +200 °C
 Genauigkeit Infrarottemperatur: 2 °C
 Abstand: Kurz, maximal 10 cm vom Ziel
Betriebstemperaturbereich:In Betrieb: -10 bis +60 °C
 Während des Ladens: 0 bis 40 °C
Lagerungstemperatur: 
– Kürzer als ein Monat:-20 bis +45 °C
– Länger als 1 Monat, aber weniger als 6 Monate:-20 bis +35 °C
Feuchtigkeit:95 % relative Luftfeuchtigkeit, nicht kondensierend
Gehäuse:IP 54
Zulassungen:CE
Fallprüfung:2 m
Gewicht:125 g
Abmessungen: 
– Länge:200 mm
– Breite:47,0 mm / 1,85 in
– Höhe:25,4 mm
Batterielebensdauer:10 Stunden ohne Aufladen (ca. 1 000 Messungen)
– Mit externem Sensor:Bis zu 55 % kürzere Akkubetriebsdauer
Unterstützter externer Sensor:Beliebiger Standard-Beschleunigungsmesser (100 mV/g Konstantstrom)
Stromversorgung externer Sensor:24 VDC bei 3,5 mA
Spezifikationen Ladegerät:Universal AC/DC Wandsteckdose
 Eingang: 90 bis 264 VAC, 47 bis 60 Hz
 Fördermenge: 5 V DC, reguliert
 3 bis 4 Stunden für eine Vollladung
SKF logo