Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Kugel- und Rollengewindetriebe

Dank SKFs jahrzehntelanger Erfahrung bei der Herstellung von Kugel- und Rollengewindetrieben und dank der fortlaufenden Weiterentwicklung von Produkten und Verfahren kann SKF ihren Kunden heute in puncto Gewindetriebe Präzisionslösungen anbieten, die sich für die meisten Anwendungen eignen und dabei Effizienz, Präzision, Strapazierfähigkeit und hochwertige Qualität gewährleisten.

Ein herkömmlicher Gewindetrieb besteht grundsätzlich aus einer Stahlspindel mit Trapezgewinde und einer Bronze-, Metall- oder Kunststoffmutter. Aufgrund dieser Konstruktion werden rund 70 % der eingesetzten Leistung in Wärme umgewandelt, die durch Reibung an den Gleitflächen entsteht.
Im Gegensatz zu herkömmlichen Gewindetrieben sind hocheffiziente Gewindetriebe von SKF mit Wälzkörpern – Kugeln oder Rollen – ausgestattet, die die Kraft zwischen Mutter und Spindel übertragen. Die Rollbewegung minimiert die Reibung zwischen Mutter und Spindel, weshalb:
  • das erforderliche Antriebsmoment deutlich niedriger ist. Je nach Type bieten die Kugel- und Rollengewindetriebe deutlich mehr als 80 % Wirkungsgrad
  • der Verschleiß sehr gering ist
  • die Lebensdauer des Produkts wesentlich länger ist als die herkömmlicher Gleitgewindespindeln und sich zuverlässig berechnen lässt


Unser umfangreiches Sortiment an Antriebslösungen umfasst präzisionsgerollte Kugelgewindetriebe, geschliffene Kugelgewindetriebe und Rollengewindetriebe. Dazu ist passendes Zubehör, wie Mutterflansche und Lagerungseinheiten erhältlich. Eine Endenbearbeitung der Spindeln ist kundenspezifisch möglich.

SKF logo