Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Präzisionsschlitten RSM/RSK mit Trapezgewindetrieb

Präzisionsschlitten RSM/RSK mit Trapezgewindetrieb
RSM und RSK sind handbetriebene Schlitten mit Präzisionsschienenführungen und Trapezgewindetrieben für Einsatzbereiche mit sehr hohen Anforderungen an Führungsgenauigkeit und -steifigkeit. Die Präzisionsschienenführungen sind in der Standardausführung mit Kreuzrollen ausgestattet, können aber auf Wunsch auch mit Nadelrollen (Bezeichnung NSM/NSK) oder Trockengleitflächen (PSM/PSK) geliefert werden.
Die Schlitten werden manuell über einen Trapezgewindetrieb angetrieben.  
Beim Modell RSM wird dazu ein Mikrometerrändel verwendet, während RSK mit einer Handkurbel am Spindelende ausgestattet ist.

Eigenschaften und Vorteile

  • Obere Endplatte zum Schutz der freiliegenden Führung und Spindel länger als Basisplatte
  • Hubbegrenzung durch Endplatten
  • Manueller Betrieb über Leitspindel (mit Spiel) 

Technische Daten

Führungsprinzip
Präzisionsschienenführungen
Breite
50 mm bis 300 mm
Hub
25 mm bis 400 mm
Seiten-/Höhengenauigkeit
4 µm / 5 µm pro 100 mm
Betriebstemperatur
-30 °C bis +80 °C
Optionen
Präzisionsschienenführungen mit Nadelrollen (NSM/NSK) oder Trockengleitflächen (PSM/PSK)

Typische Einsatzbereiche

  • Messgeräte
  • Druckmaschinen
  • Fertigungsautomation
SKF logo