Cookies auf der SKF Webseite

Wir von SKF verwenden Cookies auf unserer Website, um die angezeigten Informationen optimal auf die Interessen der Besucher abzustimmen, wie z. B. auf die bevorzugte Länder- oder Sprachwahl.

Will you accept SKF cookies?

LRM2

Lubrication Remote Monitor zur Überwachung von Schmiersystemen an schwer zugänglichen Standorten

LRM2-Kommunikationsmodell
LRM2-Kommunikationsmodell
LRM2-E-11-100

Der LRM2 Lubrication Remote Monitor wurde speziell für Schmiersysteme entwickelt, die sich aufgrund ihres Standorts oder ihrer besonderen Anwendung nicht jeden Tag überwachen lassen.

Er dient der Überwachung von Öl und Fett in Einleitungs-, Zweileitungs- und Progressiv-Schmiersystemen. Der LRM kann mit Pumpen oder Pumpengruppen kommunizieren, die an denselben Schmiersystemtyp angeschlossen sind.

Dabei erfolgt die Kommunikation mithilfe einer ganz normalen SIM-Karte. Über die Verbindung werden dann Textnachrichten versendet und empfangen, entweder über Mobilgeräte mit iOs bzw. Android, oder per E-Mail auf einem Computer. Das Überwachungssystem kann Alarmmeldungen an eine beliebige Anzahl von Mailadressen oder Handynummern absetzen. Die entsprechenden Kontakte lassen sich je nach Meldungsart als Gruppe zusammenstellen.

Der LRM umfasst zwei Digitaleingänge und -ausgänge für das Versenden von Meldungen über Fehler und niedrigen Füllstand. Außerdem kann der LRM an Pumpen bzw. Pumpengruppen mit Anschluss an denselben Schmiersystemtyp zusätzliche Schmierzyklen starten. Das Zurücksetzen des LRM ist per Nachricht von einem Mobilgerät möglich.

Eigenschaften und Vorteile:

  • Einsetzbar in Einleitungs-, Progressiv- und Zweileitungs-Schmiersystemen
  • Zwei digitale Ein- und Ausgänge
  • Die Antenne befindet sich bei der Anlieferung im Gehäuse. Optional lässt sich eine Außenantenne separat bestellen.
  • Das LRM2-Modul ist ohne Gehäuse zur Montage in der vorhandenen Steuereinheit erhältlich.

Watch the video and discover how the LRM2 works

SKF logo