Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Flowline Monitor

Regelung und Überwachung von Durchflussmengen in Öl-Umlaufschmiersystemen

FL100 Flowline Monitor

Ölumlaufsysteme werden zur Schmierung, Kühlung und Partikelentfernung in der Zellstoff- und Papierindustrie, im Bergbau sowie in vielen anderen Einsatzgebieten in der Schwerindustrie eingesetzt. Der SKF Flowline Monitor misst und regelt die Öldurchflussmengen in diesen Schmiersystemen. Der SKF Flowline Monitor zeichnet sich durch hohe Anwenderfreundlichkeit aus, denn er zeigt dem Bediener den Status der Durchflussrate jeder einzelnen Schmierstelle an.

Dank Windows-basierter Software ist über die Flowline-Schnittstelle RS232 eine Konfigurierung per Computer möglich. Das Controller Area Network (CAN bus) ermöglicht Fernüberwachung und -konfiguration des Systems. Berechnet wird die Durchflussmenge durch Messen der Propellerrotationszeit und durch Kompensieren des Ergebnisses mit der Ölviskositätsklasse und der Öltemperatur.

Die Ausführungen FL15,FL50 und FL100 von SKF Flowline Monitor eignen sich für Öldurchflussmengen zwischen 0,1 und 100 l/min. All diese Ausführungen sind mit BSP (R)- oder NPT (U)-Gewinde erhältlich.

Vorteile:

  • Bedienerfreundlich dank gut ablesbarem Display und praktischem LED-Anzeigesystem
  • Modular aufgebautes Mess- und Überwachungssystem für individuelle Anforderungen
  • Unabhängig skalierbarer Ausgang über Benutzeroberfläche
  • Einstellspektrum von 0,1 bis 100 l/min
  • Elektronische Temperaturmessung und temperaturkompensierte Messergebnisse
  • Anwenderfreundliche Tastatur
  • Minimaler Druckverlust dank turbinenbasierter Messtechnik
  • Energieeffizient und präzise im Betrieb
SKF logo