Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

321

Schmierstoffverteiler für Einleitungsschmiersysteme

321G
321G

Die Schmierstoffverteiler der Serie 321 wurden für den Einsatz in Einleitungs-Zentralschmiersystemen für Öl und Fließfett entwickelt. Diese Verteiler sind für den Einbau direkt an einer Schmierstelle vorgesehen. Dadurch braucht der Schmierstoff nicht per Leitung zur Schmierstelle gefördert zu werden. Es ist auch keine Schmierleitung an der Schmierstelle erforderlich. Das bietet sich vor allem bei begrenztem Einbauraum an. Sie haben die Wahl zwischen sechs bedarfsgerechten Typen.

Eigenschaften und Vorteile:

  • Spezialverteiler für die Vorschmierung
  • Zum Direktanschluss an die Hauptleitung
  • Keine separate Schmierleitung und Schmiernippel erforderlich
  • Die Verteiler mit Rollengewinde können über einen Druckschalter in der Hauptleitung überwacht werden; geeignet für Zulaufleitungen ø 4 mm (Öl) und ø 6 mm (Fließfett)
  • Sonderbauformen, die sich entsprechend dem vorgesehenen Anwendungsfall voneinander unterscheiden, sind ebenfalls lieferbar:

    Die Bauteile aus Elastomeren im Inneren der Einleitungsverteiler bestehen aus NBR oder FKM (FPM).
    321 G7 (Bild 1); 321 G4 (Bild 2); 321 Modul (Bild 3)

    Verwendung von Überwurfmuttern oder Überwurfschrauben in Kombination mit Kegelringen zum Anschluss an die Hauptleitung (M8×1, M10×1 oder R1/8 Kegel)
    321 G
    (Bild 4); 321 T (Bild 5); 321 W (Bild 6):


SKF logo