Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

SKF Grease Injection System

GVP
Das SKF Grease Injection System GVP wurde zur Schmierung von Förderketten mit Schmiernippeln entwickelt. Die Schmierung findet automatisch bei laufender Kette statt (Mitlaufschmierungssystem). Der Produktionsprozess wird dadurch in keiner Weise beeinträchtigt.
Der Schmierstoff wird mit Druck direkt in die einzelnen Rollen und/oder Achsen der Kette übertragen Die eingespritze Schmierstoffmenge kann eingestellt werden. Diese Menge bleibt immer gleich, unabhängig von Schmierstoffviskosität und Gegendruck durch Bolzen- oder Rollentyp.
Es gibt eine große Anzahl unterschiedlicher Ketten für Fördereinrichtungen und die Betriebsbedingungen sind niemals dieselben Daher ist das GVP-Gerät häufig das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit zwischen Anwender und SKF in den Bereichen Entwicklung, Einbau und Inbetriebnahme.

Vorteile
  • Weniger Stillstandszeiten der Förderanlage und weniger Wartung durch das Personal
  • Längere Lebensdauer der Kette
  • Sehr einfacher Einbau dank Aluminiumprofil-Rahmen
  • Weniger Umweltverschmutzung aufgrund von übermäßigem Schmierstoffverbrauch,
  • geregelte Einspritzintervalle,
  • vollautomatische Schmierzyklen mit dem programmierbaren Steuer- und Überwachungsgerät AEP2-GV
  • Analyse des Kettenzustands während des Schmiervorgangs mit der Software SKF VisioLub

Unterlagen zum Thema

SKF logo