Cookies auf der SKF Webseite

Wir von SKF verwenden Cookies auf unserer Website, um die angezeigten Informationen optimal auf die Interessen der Besucher abzustimmen, wie z. B. auf die bevorzugte Länder- oder Sprachwahl.

Sind Sie mit der Verwendung von SKF Cookies einverstanden?

Linearkugellager

Das Linearkugellager (auch Kugelbuchse oder Wellenführung genannt) besteht aus einem Polymergehäuse mit Laufbahnsegmenten aus gehärtetem Stahl zur Führung der Kugelsätze innerhalb des gesamten Systems. Die umlaufenden Kugeln stellten einen unbegrenzten Hub bei geringer Reibung sicher.
Die Linearkugellager von SKF sind in zwei Baureihen lieferbar: Als kompakte 1-er Baureihe (LBBR) und als 3-er Hochleistungsbaureihe (LBC) mit einer Konstruktion gemäß ISO 10285.
Zum umfangreichen Produktsortiment gehören Lager, Gehäuse, Wellen und Zubehör, das für den Aufbau wirtschaftlicher und einfacher Linearführungssysteme für eine Vielzahl von Einsatzbereichen verwendet werden kann.

Schmierung der Linearkugellager

Die Linearkugellager und -einheiten von SKF für Wellendurchmesser der Größe 6 mm und mehr werden ab Werk vorgeschmiert geliefert. Aufgrund der Schmierstoffmenge und der SKF Doppellippendichtung (2LS) ist in den meisten Einsatzbereichen kein Nachschmieren erforderlich, da das theoretische Nachschmierintervall länger ist als die Haltbarkeit des Lagers. Diese SKF Linearkugellager werden mit dem hochwertigen SKF Wälzlagerfett LGEP2 geschmiert.

Für weitere Informationen über das Produktsortiment von SKF, bitte hier klicken

SKF logo