Cookies auf der SKF Webseite

Wir von SKF verwenden Cookies auf unserer Website, um die angezeigten Informationen optimal auf die Interessen der Besucher abzustimmen, wie z. B. auf die bevorzugte Länder- oder Sprachwahl.

Sind Sie mit der Verwendung von SKF Cookies einverstanden?

Gasfederdichtungen

Gasfederdichtung
Gasfedern werden zum Heben und Führen in Automotive- und Industrieanwendungen eingesetzt. Die Dichtfunktion ist kritisch für die Gesamtfunktion der Gasdruckfeder.

SKF Gasfederdichtungen sind für Dauerfederbelastungen von bis zu 200 bar bei reibungsarmem Betrieb und geringen Losbrechkräften ausgelegt.

Eigenschaften
  • Geklebter Metalleinsatz zur Führung der druckbeaufschlagten Dichtlippen
  • Unabhängige Lippenkonstruktion: die statische Außendurchmesserlippe hat keinen Einfluss auf die dynamische Innendurchmesserlippe
  • Spezialwerkstoffe gewährleisten eine optimale Abdichtung bei den unterschiedlichsten Betriebsparametern
  • Lippenausführungen für Abdichtung bei langen Hubbewegungen und bei Hochfrequenzschwingungen geeignet

Vorteile:
  • Sehr niedriger Kraftverlust (Hochdruckbeständigkeit)
  • Sehr niedriger Gewichtsverlust
  • Geringe Losbrechkraft
  • Geringe statische und dynamische Reibung
  • Lange Gebrauchsdauer
  • Erfahrung vom Marktführer
SKF logo