Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Grundausführungen

Das SKF Sortiment umfasst fünf V-Ring-Standardausführungen:
  • VR1/VA: die gängigste V-Ringdichtung mit normaler Bauhöhe und gerader Bodenseite. VR1/VA wird typischerweise zum Schutz von Lageranordnungen in Getrieben, Elektromotoren und Antriebssystemen eingesetzt.
  • VR2/VS: mit normaler Bauhöhe und konisch ausgeführter Bodenseite, die für eine breite Sitzfläche und einen sicheren Sitz auf der Welle sorgt. VR2/VS wird häufig für Anwendungen im landwirtschaftlichen und fahrzeugtechnischen Bereich eingesetzt.
  • VR3/VL: mit einer sehr kompakten axialen Bauhöhe. VR3/VL wird im Allgemeinen bei engen Platzverhältnissen zum Austausch von Labyrinthdichtungen verwendet.
  • VR4/VE, geeignet als Schutzlippen in Hochleistungslagerungen, bei denen die Dichtlippen vor Wasser und/oder festen Verunreinigungen geschützt werden müssen. Diese Ausführung hat den größten Querschnitt aller V-Ringdichtungen und lässt auch die größten axialen Verschiebungen zu. VE/VR4 ist für Durchmesser von 300 bis 2 010 mm (11,811 bis 79,134 in) erhältlich.
  • VR6/VRME: Hochleistungs-V-Ringdichtung für große Axialverschiebungen, die mit Spannband und -schloss auf der Welle festgesetzt wird. VR6/VRME ist vor allem für den Schutz schnell laufender Lagerungen in Walzwerken, Papiermaschinen und anderen großen Maschinen vorgesehen. VR6/VRME ähnelt der Bauform VR5/VRME, hat jedoch keine Erweiterung an der Rückseite des Körpers. Die Sattelfunktion für die axiale und radiale Befestigung auf der Welle mit einem Spannband bleibt erhalten. VR6/VRME ist auf Bestellung erhältlich.
V-Ringdichtungen sind für die in Tabelle 1 aufgeführten Wellendurchmesserbereiche erhältlich. Liegt der Wellendurchmesser im passenden Bereich für zwei V-Ringe, sollte stets der größere V-Ring gewählt werden. Darüber hinaus können Sondergrößen und -ausführungen, einschließlich geteilter Bauformen, auf Bestellung gefertigt werden. Informationen über die Verfügbarkeit von Größen außerhalb des Standardsortiments erhalten Sie von Ihrem SKF Vertriebsmitarbeiter.
SKF logo